Von Mark Read 0

Taylor Momsen: Schottland oder England


Taylor Momsen würde man sicherlich nicht als niedlichen Teenager bezeichnen. Die Schauspielerin und Sängerin macht meist Schlagzeilen durch ihre sehr aufreizenden Outfits. Mit Strapsen und BH bekleidet steht die Musikerin auf der Bühne. Düsteres Make Up und meist eine miese Stimmung zeichnen Taylor aus. Mit Hollywood und den schicken Partys möchte die Darstellerin aus "Gossip Girl" nichts zu tun haben. Mit ihrem Seriencharakter, Jenny Humphrey, hat Taylor augenscheinlich nichts gemeinsam.

Doch ihre große Leidenschaft sind nicht extravagante Outfits, sondern die Musik. Derzeit tourt Taylor Momsen mit ihrer Band "The Pretty Reckless" durch Europa. Durch das Reisen und den stressigen Touralltag scheint Taylor Momsen die Orientierung verloren zu haben. Denn bei ihrem Konzert im schottischen Glasgow begrüßte Taylor das Publikum und sagte statt Schottland England.

„Wir sind The Pretty Reckless, und wir haben gehört, dass Glasgow die verrückteste Horde in ganz England ist. Wir zählen auf euch, zu beweisen dass das stimmt.“ Doch diesen "Beweis" wollten die Zuschauer selbstverständlich nicht antreten, sondern antworteten auf die Worte der Sängerin nicht mit tobenden Applaus, sondern mit Buhrufen. Der Zeitung "The Daily Record" verrieten Zuschauer des Konzertes, wie sich die Worte auf die Stimmung auswirkten.

"Die Leute begannen zu jubeln, weil sie dachte, sie würde ,Schottland' sagen. Aber als der Groschen fiel, waren nur noch Buhrufe zu hören.“ Und ein andere Zuschauer sagte: „Aber als Taylor das sagte, blieb nur noch ein schlechter Beigeschmack. Sie hat sich noch nicht einmal entschuldigt.“ Taylor Momsen und die anderen Bandmitglieder wurden nach dem Konzert scheinbar über den Fehler aufgeklärt, worauf sich Taylor auf ihrer Twitter- Seite entschuldigte.

„Glasgow, ich liebe dich, und jetzt toure ich durch Schottland (haha, sorry für das kleine Versehen).“


Teilen:
Geh auf die Seite von: