Von Jasmin Pospiech 0
Promo für ihre Band

Taylor Momsen provoziert mit Nackt-Video

Rockgöre Taylor Momsen sorgt für eine Provokation nach der Anderen. Nun ließ sie erstmals in einem Videoclip zu ihrem neuen Song vollständig die Hüllen fallen. Versucht sie so, ihre Karriere wieder anzukurbeln?


Wieso schreiten da nicht ihre Eltern ein?

Seit Jahren schon schockt Taylor Momsen (19) mit knallengen Stripper-Outfits, lief bereits als Minderjährige am liebsten in schwarzen Lack-und Lederstrapsen und schwindelerregenden Plateauschuhen über den roten Teppich. Das einstige süße Girlie aus "Der Grinch" mutierte über Nacht zum "Courtney Love"-Verschnitt. Ihre Smokey-Eyes musste sie aber für ihre Schauspieltätigkeit in der Kult-Teenie-Serie "Gossip Girl", in der sie seit 2007 mitspielte, ablegen, weshalb sie der Schauspielerei nun auch den Rücken gekehrt hat.

Stattdessen will sie sich lieber mehr ihrer Rockband "The Pretty Reckless" widmen. Und auch dort auf der Bühne provoziert sie gerne mit ihren Texten und harten Riffs. Jetzt drehte sie einen ersten Promo-Clip zu ihrer neuen Single "Under the Water", in dem es um körperlichen Missbrauch geht.

So dunkel wie dieses Thema ist, so ist auch das dazu passende Video. Darin sieht man Taylor, wie sie mit stumpfem Blick und ihrem düsteren Markenzeichen-Make-Up in die Kamera blickt und mit ruhiger, tiefer Stimme einige Textzeilen aus ihrem neuen Song rezitiert. Und wenn das nicht schon allein verstörend ist, dann wahrscheinlich das Ende des Clips. Da wird die Blondine nämlich plötzlich spliterfasernackt eingeblendet!

Es scheint so, dass das für Taylor nichts Irritierendes hat, sie es selbst sogar als Kunst empfindet. Oder versucht sie vielleicht doch nur, damit mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen?


Teilen:
Geh auf die Seite von: