Von Sabine Podeszwa 0
Alles Fake!

Taylor Lautner: Falsches Coming-Out sorgt für Schlagzeilen!

Taylor Lautner musste diese Woche im Internet ein unfreiwilliges Outing erleben! Der Twilight-Star und Mädchenschwarm hatte angeblich zugegeben schwul zu sein! Doch keine Panik: Es war lediglich ein frecher Streich! Wer dahinter steckt, ist noch nicht bekannt!


Am Dienstag geisterte das angeblich neue "People"-Cover durchs Internet. Und so manch einem Twilight-Fan wird bei diesem Anblick die Kinnlade runtergeklappt sein, denn dort prangte ein tolles Foto von Twilight-Wolf Jacob Black bzw. Taylor Lautner mit der Schlagzeile: "Out & Proud". Als Erklärung stand drunter, dass der Star die Heimlichtuerei satt hat und sich deshalb zu seinem Coming-Out als Homosexueller entschlossen hat. Tätärätääääää!

Auf den ersten Blick sicherlich ein Schock für viele Mädels und ein Freudentaumel für schwule Jungs. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Alles Fake! Das Cover des People-Magazins im Internet war eine Fälschung. Das richtige People-Magazin lag mit einer ganz anderen Titelseite seelenruhig in den Kiosken dieser Welt und wusste nichts von einem Taylor Lautner-Outing. Und auch der Twilight-Star wird sicherlich aus allen Wolken gefallen sein, zumal das People-Magazin auch als recht seriöses Blatt gilt. Na ja, da hat sich wohl jemand einen schlechten Scherz erlaubt. Und es fielen auch einige Leute drauf rein. Der Musikproduzent Russell Simmons twitterte zum Beispiel, dass er unheimlich stolz auf Taylor Lautner und seinen Mut wäre. Kurze Zeit später wurde ihm zugetragen, dass es sich bei der Nachricht um eine Ente handelte und dazu twitterte er: "Schade, dass Leute über sowas Witze machen! Lasst Taylor Lautner einfach sein, wer er möchte!"


Teilen:
Geh auf die Seite von: