Von Lena Gertzen 0
Neue Sendung auf TLC

"Tattoo Desaster" auf TLC: Wenn wahre Künstler gefragt sind

Sticht man sich ein Tattoo, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass dieses einen sein Leben lang begleiten wird. Unliebsame Judensünden-Tätowierungen oder schlecht gestochene Motive können auf Dauer zu ernsthaften Komplexen bei den Betroffenen führen. Besonders abschreckende Beispiele von missglückter Körperverzierung kann man heute Abend um 21:55 Uhr auf TLC bestaunen, denn dann dreht sich alles um "Tattoo-Desaster"!

Wer schön sein will, muss leiden. Noch nie scheint ein Sprichwort so zutreffend gewesen zu sein, wie beim Betrachten der Sendung "Tattoo Desaster". Bei der neuen Sendung auf TLC werden die stümperhaftesten und hässlichsten Tattoos Amerikas gezeigt - und wie sie schlussendlich doch noch von großartigen Künstlern gerettet werden können.

Expertenteam für Tattoo-Korrekturen

Bei "Tattoo Desaster" dreht sich alles um das Verbessern und Retten von schlechten Tätowierungen. Die Tattoo-Künstler Megan Massacre, Tim Pangburn und Mike Pinto versuchen jeden Tag, unliebsame Körperverzierung in kleine Kunstwerke zu verwandeln. Mit Erfolg!

Amber und David suchen Hilfe

So auch bei Amber und David. Amber schlägt sich mit einem schlecht gestochenen Mond auf dem Rücken durchs Leben, David hat sich an einem krummen Schriftzug auf seinem Bauch sattgesehen. Ob die Tätowierer da noch etwas retten können? Wir sind gespannt!

Die erste Episode "Tattoo Desaster" läuft heute Abend um 21:55 Uhr auf TLC.


Teilen:
Geh auf die Seite von: