Von Lisa Winder 0
Tatort Luzern

"Tatort": Kommissarin erlebt lesbische Liebesnacht

Gestern Abend verfolgten fast 8 Millionen Deutsche die neue "Tatort"-Folge "Schmutziger Donnerstag". Die Luzerner Kommissarin Liz Ritschard erlebte eine heiße Nacht mit einer Frau. Was Schauspielerin Delia Mayer über ihre Rolle denkt, erfahrt ihr hier:


Bei dem ARD-Klassiker "Tatort" geht es in letzter Zeit heiß her.

Gestern Abend schauten fast 8 Millionen Deutsche die "Tatort"-Folge "Schmutziger Donnerstag" an.

Es kam zu einem heißen Flirt zwischen der Luzerner Kommissarin Liz Ritschard und einer Frauenbekanntschaft. Die beiden Damen landeten nach ein paar Drinks zusammen im Bett und verbrachten eine erotische Nacht zusammen.

Handelt es sich dabei nur um ein Faschings-Abenteuer oder ist die Kommissarin lesbisch?

Schauspielerin Delia Mayer (45) erklärt der BILD-Zeitung gegenüber:"Sie ist jemand, der sucht. Im Job, im Leben und somit auch in der Geschlechterfrage. Heterosexuell, bisexuell, lesbisch?".

Delia Mayer verrät auch noch, dass sie keinen Einfluss auf das Drehbuch hat:„Aber ich begrüße alles, was einer Figur Tiefe oder etwas Unkonventionelles verleiht.“

Die Einschaltquoten sprechen für sich und somit waren dies bestimmt nicht die letzten erotischen Abenteuer der "Tatort"-Komissare.


Teilen:
Geh auf die Seite von: