Von Lena Gulder 1
Fahri Yardim ganz privat

"Tatort"-Kommissar Fahri Yardim nicht leicht zu durchschauen

Bei seinem ersten Auftritt als "Tatort"-Kommissar begeisterte Fahri Yardim das Publikum. Privat ist er eher zurückhaltend und öffnet sich nur Personen, die er schon besser kennt.


Während die Meinungen über Til Schweiger als "Tatort"-Kommissar schwankten, fiel die Kritik für Fahri Yardim durchwegs positiv aus. Durch seine natürliche Art wirkte er sympathisch und vor allem nahbar für das Publikum. Bei dem ganzen Ruhm um seine Person achtet er darauf sein Privatleben zu schützen. Es ist derzeit nicht bekannt, ob der 32-Jährige liiert ist oder nicht.

Im Interview mit "OK!" erzählt Fahri Yardim, dass man ihn schon näher kennenlernen muss, um mehr über ihn in Erfahrung zu bringen: "Aber die Wahrheit lernt man langsam kennen. Da muss man schon 20 Kaffee mit mir trinken gehen." Solche Aussagen machen ihn noch interessanter für seine Fans, was der bodenständige Schauspieler vermutlich nicht einmal beabsichtigt.

Im Gespräch mit "OK!" erzählt er auch noch von seiner Freizeit. Fahri Yardim ist ein begeisterter und vielseitig begabter Sportler. Er spielt Fußball, boxt und fechtet. Doch auch er "faulenzt" mal gerne zwischendurch, um Energie für neue Projekte zu tanken. An solchen Tagen denkt er sich: "Danke Leben, dass ich dabei sein darf."

Man merkt, dass der Schauspieler mit sich im Reinen ist und das strahlt er auch aus. Vielleicht ist er deshalb so schnell zum Publikumsliebling aufgestiegen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: