Von Lena Gulder 0
Neubesetzung beim „Tatort“

„Tatort Köln“: Wird Lucie Heinze die neue „Franziska“?

Beim „Tatort“ gibt es seit dem Ausstieg von Tessa Mittelstadt einen neuen Job zu besetzen. Und zwar als Assistenz des Kölner Kommissarenduos. Heute Abend tritt Lucie Heinze diesen anspruchsvollen Job an. Wir sind gespannt, ob sie die Anforderungen erfüllen wird!

Heute Abend gehen "Ballauf" und "Schenk" im Kölner „Tatort“ erneut auf Verbrecherjagd. Doch in ihrem Kommissariat ist nicht alles beim Alten. Ihnen wird nämlich eine neue Assistentin zur Seite gestellt.

„Miriam Häslich“ bringt frischen Wind nach Köln

"Miriam Häslich" ist eine toughe IT-Experten, die den in die Jahre gekommenen Ermittlern oftmals eine Spur voraus ist. Das stößt vor allem "Ballauf" das eine oder andere Mal auf. Die neue Assistentin wird von Lucie Heinze gespielt, die schon zweimal eine Nebenrolle in „Tatort“-Filmen ergatterte. Überzeugt die 26-Jährige heute Abend, winkt ihr eine Festanstellung.

Vorgängerin Tessa Mittelstadt starb den Filmtod

Ihre Vorgängerin Tessa Mittelstadt alias „Franziska Lüttgenjohann“ kehrte dem „Tatort“ wegen ihrer Schwangerschaft den Rücken. Ihre Figur starb einen qualvollen Tod. Wir sind gespannt, ob Lucie Heinze sich als würdige Nachfolgerin erweist. Falls nicht, steht Joey Heindle bereits als Nachfolger in den Startlöchern. Um 20.15 Uhr geht es auf ARD los!


Teilen:
Geh auf die Seite von: