Von Sarah Zuther 0
Im Alter von 56 Jahren!

Tatort-Darsteller Christian Tasche ist gestorben

Der beliebte Schauspieler des Kölner Tatort Teams Christian Tasche, der seit 1997 den Staatsanwalt "Wolfgang von Prinz" spielte, ist plötzlich im Alter von 56 Jahren gestorben!

Alle trauern über den plötzlichen Tod von Christian Tasche. Für seine Tatort- Kollegen war er ein wertvoller Mensch, der einer "der beliebten Schauspieler des Kölner Tatort Teams war und die Rolle des Staatsanwalts markant ausgefüllte“, so Gerhard Henke, Leiter des WDR Programmbereichs Fernsehfilm, Kino und Serie.

Kollegen trauern um Christian Tasche

Klaus J. Behrendt (53) und Dietmar Bär (52) dürfte die traurige Nachricht mitunter am schwersten treffen, hatten sie doch seit Beginn des Kölner "Tatorts" als Kommissare an Christian Tasches Seite gestanden. Auch "Tatort"-Star Friedrich Mücke (32), der bereits in einer festen Beziehung ist und ein Kind hat, trauert um Christian. Die Totdesursache ist bisher nicht bekannt!

Christian Tasche: Todesursache unbekannt

Es gibt keinerlei Anzeichen auf das unverhoffte Ableben des gerade mal 56-Jährigen hin, der aktuell sogar noch für Dreharbeiten einer weiteren Ausgabe der beliebten Krimi-Reihe "Tatort" vor der Kamera stand.

Christan Tasche war bei Tatort von Anfang an dabei

Seit der aller ersten Folge des Kölner Tatorts durften ihn die Fans  in seiner Paraderolle des Staatsanwalts "Wolfgang von Prinz" sehen. Wir trauern um den Verlust von Christian Tasche und wünschen seinen Kollegen und Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.


Teilen:
Geh auf die Seite von: