Von Lena Gulder 0
Tal ist ausgeschieden

Tal Ofarim: Er verpasst den Einzug ins Halbfinale

Gestern Abend war es wieder spannend bei „The Voice of Germany“. Alle Kandidaten kämpften hart um den Einzug ins Halbfinale. Darunter auch Tal Ofarim. Trotz guter Leistung musste er sich Caro Trischler geschlagen geben. Doch Tal hat auch einen guten Grund, um sich über sein Aus zu freuen…

The Voice of Germany“ geht langsam in die letzten Runden. Gestern Abend wurden die Halbfinalisten bestimmt, wobei sich die Jurymitglieder das ein oder andere Mal die Haare rauften, weil alle Kandidaten so gut waren. Letztlich entscheideten Kleinigkeiten über das Weiterkommen.

Tal Ofarim unterliegt Caro Trischler

Bei Tal Ofarim hat diese Kleinigkeit leider gefehlt. Er musste sich Caro Trischler geschlagen geben und das Abenteuer „The Voice of Germany“ gestern Abend hinter sich lassen. Trotzdem hat es der 29-Jährige weit geschafft. Er war schon ausgeschieden, als ihn „The BossHoss“ in sein Team holten.

Der Musiker ist frischgebackener Vater

Doch Tal Ofarim ist über sein Aus gar nicht so traurig. Schließlich kam erst vor drei Monaten sein Sohn auf die Welt und er wollte damals seine Teilnahme absagen, wie „InTouch“ berichtet. Doch seine Frau konnte ihn vom Gegenteil überzeugen. Jetzt kann Papa Tal später seinem Sohn immerhin von seinem Casting-Abenteuer berichten.

Was sagt ihr zu Tal Ofarims Ausscheiden: Unfair oder gerechtfertigt? Schreibt uns eure Meinung und nutzt dafür die Kommentarfunktion!


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Voting
Ergebnisse >

"The Voice of Germany": Wer ist euer Favorit auf den Sieg?