Von Mark Read 0
Die Sache stinkt

Tag 6 im Dschungel: Ramona, Ailton und die braune Masse

Tag 6 im Dschungel bot den Zuschauern wieder einmal beste Unterhaltung oder absoluten Niveaulimbo - je nach Sichtweise. Das Duo infernale Ailton und Ramona Leiss tauchte ganz tief in die Fäkal-Materie ein, während Rocco Stark und Kim Gloss erste zarte Bande knüpfen.


Wer erinnert sich nicht an innige Liebe zwischen Indira Weis und Jay Khan, die im letzten Dschungelcamp entstand? Eine Romanze ohne Hemmungen, ohne Kompromisse, die in der realen Welt leider nicht allzu lange Bestand hatte. Im aktuellen RTL-Camp könnte sich die Geschichte wiederholen. Denn es knistert ein wenig zwischen Ochsenknecht-Sohn Rocco Stark und der ehemaligen DSDS-Kandidaten Kim Gloss. Die in Liebesdingen erfahrene Brigitte Nielsen kitzelte aus Rocco das Geständnis heraus: "Ich bin ein bisschen in Kim verliebt." Da haben wir's! Was wohl Roccos Freundin in der Heimat dazu sagt? Wir bleiben dran.

Im Mittelpunkt der Ereignisse an Tag 6 stand aber natürlich das dynamische Duo Ramona Leiss und Ailton, das die Dschungelprüfung zu absolvieren hatte. Der "Kugelblitz" baumelte in einer Schaukel über einer Schlangegrube, während seine Partnerin in crime, Mama Ramona, ihn von einer Kabine aus mit verbundenen Augen steuern muss. So weit, so gut. Blöd nur, dass einer der drei Knöpfe den lebenslustigen Brasilianer in den Abgrund befördern könnte und Dschungel-Biest Ramona während der Aktion ständig mit einer, nun ja, braunen, zähflüssigen Masse übergossen wurde. Ach ja, Kakerlaken, Grillen, grüne Ameisen und Glibber waren auch noch dabei.

 

 

Das Durchhaltevermögen von Ailton und Ramona wurde am Ende mit lausigen fünf Sternen belohnt. Der Gesichtsausdruck des Ex-Bundesliga-Kickers, als er seine Partnerin nach der Landung im Schlangensee wieder sah, spricht Bände: Ramonas Geruch möchten wir uns lieber nicht vorstellen.

Nominiert für die nächste Prüfung ist übrigens Ailtons Pinkel-Partner Martin Kesici. Na denn: Lasst es laufen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: