Von Ronny Krause 0
"Du bist Frau!"

Tag 11 im Dschungel: Gondelfahrten, Höhlenübernachtungen und ein Rauswurf

Für die einen ging es hoch hinaus, für die anderen tief unter die Erde. Achja, und für Jazzy ging es nach Hause. Gestern trafen die Extreme in Dschungelcamp aufeinander. Rocco, der ja zur Dschungelprüfung antreten durfte, musste dabei nicht mehr leiden als etwa Ailton und Micaela bei ihrer Schatzsuche, die zur Höhlenübernachtung wurde.


"Jungle Camp 8 points" bzw. 8 Sterne für 8 Portionen feinstes Dschungelessen. Das verdankten die Insassen des RTL-Dschungelcamps gestern dem vaterlosen Rocco Stark, der mit seiner todesmutigen Leistung an einer 25 Meter hoch hängenden Gondel alles gegeben hat. Er musste in der Gondel stehend aus mehreren Boxen, die natürlich voll waren mit reichhaltigen und gesunden Kleintieren, Sterne sammeln indem er sie von Gewinden abdreht oder von festen Knoten löst. Die restlichen Sterne befanden sich allerdings außerhalb der Gondel, sodass Rocco an einem Seil befestigt hinaussteigen musste und diese mittels Kletterpartie irgendwie zu bekommen.

Unsere Bildergalerie zum Dschungelcamp 2012!

Als er gerade wieder in der Gondel war um den letzten Stern in die dafür vorgesehene Kiste zu stecken kam der große Schock! Plötzlich versank der Boden der Gondel und Rocco flog hinter her Richtung 25 Meter entfernten Boden. Aber Entwarnung! RTL hat sich einen Spaß erlaubt und Rocco nicht nur an einem normalen Seil, sondern an einem Bungee-Seil befestigt, sodass der Sturz gleich noch zu einem Bungee-Jump wurde. Beachtenswert ist allerdings, wie souverän Rocco die ganze Zeit hinweg während der Dschungelprüfung war. Keine Spur von Nervosität, Angst oder Ekel in 25 Metern Höhe. Selbst während des unerwarteten freien Flugs kein Anzeichen von Angst! Respekt, Rocco!

Dann haben wir noch das "dynamische Duo" Micaela und Ailton, die bei ihrer Schatzsuche eine Aufgabe bekamen, mit der sie wohl nicht gerechnet haben. Sie mussten um den Schatz zu bekommen in einer Höhle unter der Erde übernachten und dabei darauf achten, dass immer eine kleine Kerze brennt. Die Kerze hatte ungefähr eine Brenndauer von einer halben Stunde und durfte nicht ausgehen. Also mussten sie Schichtdienst machen und einer musste immer kurz bevor die Kerze ausgeht, diese mit einer anderen tauschen. Geschafft haben die beiden das natürlich, allerdings war Ailton am Anfang nicht so überzeugt.

Denn der "Kugelblitz" hatte mit dieser dunklen Übernachtung sichtliche Probleme und war kurz davor, die Übernachtung zu verweigern. Nach mehrmaligen Fragen Micaelas warum er denn ein Problem hat, brach auch Ailton sein Schweigen: "Problem ist, du bist Frau." Aha, Ailton hat also die Hosen voll, aus Angst dass es Ärger von seiner Frau aus Mexiko bekommt. Ausrede weil er sich nicht traut eine Nacht in einer dunklen Höhle zu schlafen oder doch die Wahrheit? Wie auch immer. Ailton und Micaela haben es geschafft dass die Kerze nicht ausgeht und somit die Schatzsuche gemeistert.

Noch eine sehr traurige Nachricht: Bei der Dschungelprüfung von Rocco ist ein Käfer ums Leben gekommen. Achja, und Jazzy ist raus. Das war aber angesichts ihrer vergangenen Zankereien und Meckerattacken nicht weiter überraschend. Denn den Frieden hat sie in den vergangen Tagen nicht ins Camp gebracht.

Unsere Bildergalerie zum Dschungelcamp 2012!


Teilen:
Geh auf die Seite von: