Von Kathy Yaruchyk 0
"'TAAHM' ist Dreck"

"TAAHM"-Star Angus T. Jones entschuldigt sich für die Beleidigungen

"TAAHM"-Jake wurde in den letzten Tagen gleich zweimal "erleuchtet": Zuerst behauptete Angus T. Jones, dass die Sitcom, die ihn zum Millionär gemacht hat, ein "Dreck" sei, nun zieht er seine Lästerattacke zurück und entschuldigt sich öffentlich.


"Two and a Half Men"-Jake Harper hat es sich wohl nochmal anders überlegt und findet mittlerweile nicht mehr, dass die Sitcom, die ihn zum Star und Millionär machte, ein "Dreck" ist.

In einem Interview mit einer christlichen Organisation hatte Angus vor einiger Zeit folgendes gesagt: "Ich bin bei ´Two and a Half Men´ und will es nicht sein. Bitte hört damit auf, es anzuschauen. Bitte hört auf, eure Köpfe mit Dreck zu füllen“.

Sofort begannen die Spekulationen, dass Angus einer streng religiösen Gruppe beigetreten ist und die Serie nicht weiter mit seinem christlichen Glauben vereinbaren kann.

Nun zitierte das US-amerikanische Internetportal "Tmz.com" aus der reumütigen Mitteilung des Schauspielers: "Ich kann gar nicht sagen, wie viele falsche Statements oder Missverständnisse entstanden sind, doch ich möchte eines betonen: Ich bin sehr dankbar und habe den vollsten Respekt gegenüber all den Menschen, die die letzten 10 Jahre mit mir am Set von 'Two And A Half Men' gearbeitet haben; und die inzwischen auch ein Teil meiner Familie geworden sind."

Außerdem fügt der bestbezahlte Jungschauspieler hinzu: "Ich entschuldige mich für mein respektloses Verhalten meiner Kollegen gegenüber und die Tatsache, dass ich die Chance, die mir durch die Show gegeben wurde, offenbar nicht genug würdigen konnte. Das habe ich niemals gewollt."

Wer oder was hinter dem plötzlichen Sinneswandel steckt, bleibt bisher unbekannt. Möglicherweise war das Ganze auch eine perfekte Inszenierung in eigener Sache. Bei vielen "TAAHM"-Fans hat es sich Serien "Jake"-wohl vermasselt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: