Von Stephanie Neuberger 0
Wenn Dieter sie braucht

Sylvie van der Vaart würde sofort in die "DSDS"-Jury gehen

Sylvie van der Vaart weiß genau, was sie Dieter Bohlen verdankt. Laut der Moderator ist sie nur dank Dieter in Deutschland bekannt. Immerhin holte er sie in die Jury von "Das Supertalent" und Sylvie würde auch in die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" gehen, wenn Bohlen sie braucht.


Sylvie van der Vaart ist in Deutschland ein Fernsehstar geworden, nachdem sie in der Jury der RTL Show "Das Supertalent" Platz nahm. Dann tanzte sie bei "Let's Dance" und nun moderiert die Holländerin die Tanzshow. Dass die 34-Jährige so eine Karriere im TV-Geschäft hingelegt hat, verdankte sie Dieter Bohlen. In einem Interview mit dem in Magazin sprach Sylvie van der Vaart offen über ihre Karriere und welchen Einfluss Dieter darauf gehabt hat. “Ich habe den Beginn meiner Karriere komplett Dieter Bohlen zu verdanken. Er hat mich damals in die Jury vom ‘Supertalent’ geholt” ,sagte sie im Gespräch.

Wenn Bohlen sie bitten würde, auch in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" einen Platz zu besetzen, würde die Moderatorin sofort zustimmen. Wie vielleicht mancher noch weiß, saß Sylvie bereits einmal in der "DSDS"-Jury. Damals vertrat sie Nina Eichinger, die aufgrund einer Aschewolke in Los Angeles festsaß. Sylvie würde es zwar machen, glaubt aber nicht, dass Dieter Bohlen sie tatsächlich braucht. Aber wenn er ruft, ist die Gattin von Star-Fußballer Rafael van der Vaart sofort zur Stelle. "Wenn mich mein Dieter braucht, dann bin ich für ihn da. Aber ich glaube nicht, dass er mich jetzt braucht."

Auch wenn in der "DSDS"-Jury ständig die Besetzung wechselt, macht sich Sylvie van der Vaart keine Sorgen, dass sie dieses Schicksal auch in der "Supertalent"-Jury ereilt. “Dieter ist sehr zufrieden mit mir. Ich bin eine starke und selbstbewusste Frau."

Das ganze Interview gibt es in der aktuellen Ausgabe des "in"-Magazins zu lesen, das ab heute erhältlich ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: