Von Sabine Podeszwa 0
Namenswechsel?

Sylvie van der Vaart: Sie wollte bei "Let's Dance" aufhören!

Die Turbulenzen in ihrem Privatleben, wirken sich nun langsam auch auf die Karriere von Sylvie van der Vaart aus. Angeblich soll die hübsche Moderatorin überlegt haben, "Let's Dance" hinzuschmeißen.


Bei Sylvie van der Vaart (34) geht es momentan drunter und drüber. Vor Kurzem musste sie erst die Trennung von ihrem Noch-Ehemann Rafael van der Vaart (29) verkraften. Als ob das nicht genug wäre, ist dieser jetzt mit Sylvies bester Freundin Sabia Boulahrouz (35) liiert. Promiflash berichtet jetzt sogar, dass Sylvie angeblich bei "Let's Dance" aufhören wollte. Aufmerksame Sylvie-Fans werden bei der letzten Show vielleicht beobachtet haben, dass Sylvie sich dezent im Hintergrund hielt und Daniel Hartwich (34) bei der Moderation deutlich im Vordergrund stand. Was war passiert?

Ein Insider berichtete der Closer, dass bis zuletzt nicht klar gewesen wäre, ob Sylvie überhaupt moderiert. "Es ging wohl um Rafael und die Scheidung. Sylvie überlegt, ihren Nachnamen in ihren Mädchennamen zu ändern. Aber sie hat wohl Angst, dass das Publikum dann denken könnte, sie wolle sich nur wichtigmachen. Deshalb hatte sie vor der Show überlegt, ganz auszusteigen."

Nach einer Namensänderung würde Sylvie wieder Meis mit Nachnamen heißen. Ob van der Vaart oder Meis, dürfte den Fans sicherlich egal sein. Und nach den Entwicklungen in ihrem Privatleben, dürfte jeder Verständnis dafür haben, wenn Sylvie wieder ihren Mädchennamen annehmen möchte.


Teilen:
Geh auf die Seite von: