Von Lena Gulder 1
Jetzt spricht Sylvie

Sylvie van der Vaart: Das sagt sie über Rafael und Sabia

Gestern kam die schockierende Nachricht über Rafael van der Vaarts neue Beziehung mit Sylvies bester Freundin Sabia Boulahrouz. Jetzt äußerte sich Sylvie van der Vaart im Interview mit "BILD" zu den Ereignissen.


Gestern überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst die Nachricht von Rafael van der Vaarts (30) neuer Liebe mit Sabia Boulahrouz (35), die zugleich Sylvies beste Freundin ist. Kurz darauf wurde in den Medien die Freundschaft der beiden Ex-Spielerfrauen durchleuchtet. Dann meldeten sich die Fans zu Wort und kritisierten unverblümt Rafaels Verhalten auf Facebook. Das einzige was fehlte: Ein Statement von Sylvie van der Vaart selbst.

Die 34-Jährige befand sich noch in Paris und kam gestern zurück nach Hamburg. Dort angekommen nahm sie sich kurz Zeit für "BILD" und äußerte sich zu den Ereignissen: "Das ist ihre Entscheidung. Ich wünsche allen das Beste. Ich konzentriere mich jetzt auf meinen Sohn Damian. Das ist das Wichtigste.“ Eine sehr diplomatische Antwort, die keine Rückschlüsse darauf zulässt was wirklich im Inneren der Holländerin vorgeht. Außerdem betonte Sylvie van der Vaart, dass sie nichts mit den Inhalten auf der Website "Sylvie van der Vaart NEWS" zu tun habe. Dafür seien ausschließlich ihre Fans verantwortlich.

Laut "BILD" wollte sich Khalid Boulahrouz, der Noch-Ehemann von Sabia Boulahrouz, nicht zur neuen Liaison seiner Ex äußern. Das Paar lebt bereits seit 2 Jahren in Trennung.

Wir sind gespannt, ob und welche Details noch ans Licht kommen werden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: