Von Mark Read 0
"Neuer Name, neues Leben"

Sylvie van der Vaart: Bei "Let's Dance" wird sie erstmals als Sylvie Meis auftreten

Als Gast beim RTL-Jahresrückblick mit Günther Jauch sprach Sylvie van der Vaart vor allem über die schwierige Zeit, die sie dieses Jahr durchzustehen hatte. Die anstehende Scheidung von Noch-Mann Rafael sorgt bei ihr für einen Namenswechsel, der im Dezember "öffentlich" wird.

Sylvie van der Vaart schließt mit der Vergangenheit ab

Sylvie van der Vaart will einen Neubeginn

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es war ein turbulentes Jahr für Sylvie van der Vaart (35). Eines, das mit der spektakulären Trennung von ihrem Fußballer-Gatten Rafael van der Vaart (30) begann, mit zahlreichen Spekulationen um eventuelle Affären weiterging und schließlich durch die Liebesgeschichte zwischen ihrem Noch-Mann und ihrer ehemals besten Freundin Sabia Boulahrouz (35) eine bittere Pointe bekam.

Nun blickt Sylvie nur noch nach vorne

Doch nun blickt Sylvie nach vorn. Die Scheidung von Rafael steht an, mit dem neuen Jahr soll ihr Leben auch eine komplett andere Wendung nehmen. Und zwar mit ihrem Mädchennamen Meis. Dies kündigte sie im RTL-Jahresrückblick bei Günther Jauch am gestrigen Sonntag an.

"Ein neues Leben, ein neuer Name" - so verkündete sie selbst das Motto für die nächsten Wochen. Die Moderation der Weihnachtsausgabe von "Let's Dance" am 20. und 21.12. wird sie bereits als Sylvie Meis vornehmen. Daran werden sich die TV-Zuschauer erst einmal gewöhnen müssen.

Wird Sylvie mit ihrem alten, neuen Namen endlich das Glück finden? Schreibt uns eure Einschätzung als Kommentar!


Teilen:
Geh auf die Seite von: