Von Stephanie Neuberger 0
Sylvie als Puppe

Sylvie van der Vaart als "Barbie"

Seit Jahrzehnten sind Barbie-Puppen nicht mehr aus den Kinderzimmern kleiner Mädchen wegzudenken. Nun hat Sylvie van der Vaart eine Barbie, die ihr nachempfunden ist. Über diese Ehrung freut sich die Moderatorin sehr.


In Nürnberg konnte Sylvie van der Vaart nun ihrem kleinen Ebenbild ins Gesicht schauen. Die Moderatorin wurde mit einer "One of a Kind“-Barbie geehrt, die der Niederländerin nachempfunden ist. Mit einer solchen Barbiepuppe wurden bereits Frauen wie Angela Merkel oder Kronprinzessin Victoria von Schweden geehrt. Die Plastikpuppe von Sylvie trägt ein kurzes Paillettenkleid, das van der Vaart bei "Let's Dance" präsentierte. Der Designer Jan Taminiau stellte das winzig Stück in aufwändiger Handarbeit her.

Über die Puppe freut sich die 33-Jährige sehr. Als kleines Mädchen verbrachte sie Stunden damit, mit ihrer Puppe zu spielen. "Als Kind habe ich es geliebt mit meiner Barbie zu spielen. Vom Abendkleid über Arztkittel bis hin zum Strandoutfit – stundenlang bin ich mit Barbie in die unterschiedlichsten Rollen geschlüpft. Dass ich die Möglichkeit bekommen würde, dies auch im wahren Leben zu tun, und dass Menschen mir auch nach meinen persönlichen Rückschlägen soviel Sympathie und Unterstützung entgegen bringen, dass hätte ich mir nicht träumen lassen. Dafür heute eine Ehrung zu erhalten, macht mich sehr glücklich", sagte sie.

Übrigens ist die Sylvie van der Vaart Barbie der Auftakt zur Aktion "Design with Barbie". Prominente Damen sind aufgerufen, eine eigene Modekreation für die beliebte Puppe zu entwerfen. Die Barbies werden dann im Rahmen einer Aktion versteigert. Der Erlös kommt Kindern zu Gute. Die 33-jährige hofft, dass viele Prominente bei der Aktion mitmachen.

Übrigens ist die Sylvie-van-der-Vaart-Barbie ein Unikat und wird nicht verkauft.


Teilen:
Geh auf die Seite von: