Von Lisa Thiemann 0
Die Gründe ihrer Trennung

Sylvie & Rafael van der Vaart: Wir wollten noch ein Kind!

Sylvie van der Vaart (35) spricht offen wie nie über ihre vergangene Ehe mit dem Fußballer Rafael van der Vaart. Warum ist ihre Beziehung letzendlich gescheitert? Jetzt nennt Sylvie Gründe!

Sylvie und Rafael van der Vaart wollten noch ein zweites Kind.

Sylvie und Rafael van der Vaart sind ab dem 4. Dezember geschieden

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

In der vergangenen Zeit ist über das Ehe-Aus des einstigen Traumpaars Sylvie und Rafael van der Vaart viel in den Medien berichtet worden. Sylvie nennt sie mehrere Faktoren, die ihrer Beziehung geschadet haben.

Im Gespräch zu BILD sagt sie: ''Meine Krebserkrankung, die zahlreichen Umzüge quer durch Europa und auch die Konzentration auf die Karriere haben ihren Teil dazu beigetragen.“

Die Krebserkrankung war eine schwere Zeit in der Ehe der van der Vaarts. Als 2009 bekannt wurde das Sylvie an Brustkrebs erkrankt war, zog sie sich aus dem Show-Buisness zurück und konzentrierte sich sich auf ihre Gesundheit.

Auch dem Wunsch nach einem Geschwisterchen für den Sohn Damian (7) kam die Krankheit in den Weg.

Rafaels Baby-Wunsch erfüllt jetzt seine Freundin Sabia (35), die wie bekannt wurde, ein Kind von dem Fußballer erwartet.

Von Rachegelüsten keine Spur!

Sylvie verspürt keine Wut, wenn sie über diese erfreuliche Nachricht spricht. Im Gegensatz! Die schöne TV-Moderatorin freut sich, dass Rafael wieder Vater wird und sein Wunsch nach einem zweiten Kind in Erfüllung geht. Zu BILD beteuert sie: „Ich habe großen Respekt vor der Beziehung von Rafael und Sabia. Ich wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft.“ Im Interview mit "Exclusiv" sagte sie zudem: "Ich habe im Interview mit dem Telegraf gesagt, dass ich es den beiden von ganzem Herzen gönne. Das meine ich auch Ernst. Ich weiß, wie sehr sich Rafael das gewünscht hat."

Klickt euch rein in die Bildergalerie der schönen Sylvie!


Teilen:
Geh auf die Seite von: