Von Steffen Trunk 0
Versöhnung nach Baby-Drama

Sylvie Meis und Sabia Boulahrouz: Werden sie jetzt wieder Freundinnen?

Der tragische Schicksalsschlag bei Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart löste eine Flut an Beileidsbekundungen aus. Auch die ehemals beste Freundin, Sylvie Meis, hielt sich mit ihren tröstenden Worten nicht zurück und zeigte Mitgefühl. Warum sich Sylvie (ehemals van der Vaart) und Sabia nun wieder annähern, erfahrt ihr hier.

Sylvie van der Vaart und Sabia- damals noch beste Freundinnen

Sylvie van Vaart und Sabia- damals noch beste Freundinnen

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es waren grausame Tage für Sabia Boulahrouz (35) und ihren Rafael van der Vaart (30)! Nachdem die beiden ihr Baby im fünften Schwangerschaftsmonat verloren haben, mieden die schöne Brünette und der Fußballer die Öffentlichkeit.

Sylvie: "Diese News machen mich echt kaputt"

Doch Sylvie Meis (ehem. Sylvie van der Vaart) (35) soll Sabia nur wenige Stunden nach der Fehlgeburt eine SMS geschickt haben, in der sie aufbauende Worte wählte und ihr Beileid bekundete. "Es ist viel zwischen uns passiert in diesem Jahr, aber dieses Drama übersteigt alles. Diese News machen mich echt kaputt“, so die 35-Jährige gegenüber dem Magazin "Closer“.

Jetzt sollen sich beide Frauen wieder annähern und Vertrauen zueinander finden. Sylvie hätte gerne mehr Kontakt zu Sabia und möchte für sie in dieser schweren Zeit da sein - trotz vollen Terminkalenders und sexy Shootings für eine Unterwäschekollektion. Schweißt das Baby-Drama also wieder zusammen, was einst zusammen gehörte?

Sabia soll sich Kontakt zu Sylvie wünschen

Auch Sabia soll sich nun wieder Kontakt zu der Ex-Frau ihres Lebensgefährten wünschen. "Sabia schickte Sylvie vor Wochen eine SMS, in der sie sich entschuldigte, wie sie in einem Interview über sie gesprochen hatte“, so ein angeblicher Freund zu "Closer“.

Wir sind gespannt wie sich diese Geschichte noch entwickeln wird und bleiben natürlich für euch dran!


Teilen:
Geh auf die Seite von: