Von Mark Read 0
Tod mit 36

Sylvester Stallone: Woran starb sein Sohn Sage?

Am vergangenen Freitag wurde der Sohn von Hollywood-Legende Sylvester Stallone, Sage Moon Blood, tot aufgefunden. Der Sprössling des Action-Superstars wurde nur 36 Jahre alt. Nun wird munter darüber spekuliert, woran Sage gestorben sein könnte. Fakt ist: Kurz vor seinem Tod war er noch online.


Während Sylvester Stallone gerade für seinen neuen Action-Kracher "The Expendables 2" vor der Kamera stand, erreichte ihn eine erschütternde Nachricht: Sein Sohn Sage wurde in seiner Wohnung tot aufgefunden, er wurde nur 36 Jahre alt. Da der älteste Stallone-Sohn bereits mehrere Tage vor dem grausigen Fund mit niemandem mehr Kontakt hatte, vermuten viele, dass er bereits viele Tage tot war, bevor man ihn fand.

Doch das sei unmöglich, behauptet sein Anwalt und enger Vertrauter George Braunstein gegenüber dem "People"-Magazin. Denn: 17 Stunden bevor die Haushälterin Sages Leichnam entdeckte, hatte der Hollywood-Sprössling noch Bilder bei Facebook gepostet. Deshalb weist er auch Vorwürfe zurück, Sage sei an Drogenmissbrauch gestorben. Dies hatte beispielsweise ein Fotograf behauptet, der zuletzt noch eine Fotosession mit dem 36-Jährigen absolviert hatte. Er habe 45 Minuten vor verschlossener Wohnungstür warten müssen, so Robert Rhine gegenüber "TMZ". Und als ihm Sage Stallone dann doch endlich geöffnet habe, habe er wirre Sachen gesagt und sei ausfallend geworden. Deshalb sei für ihn klar: Der Stallone-Sohn müsse Drogen konsumiert haben. Doch einen Beweis dafür gibt es nicht.

"Sage war jung, sehr sensibel und sehr talentiert", so sein Vertrauter Braunstein. "Es gab überhaupt keine Anzeichen dafür, dass in seinem Leben etwas falsch lief."

Klar ist aber auch: Sage hat gerne ein Einsiedler-Dasein geführt und sich oft tage- oder wochenlang nicht aus seiner Wohnung bewegt. Die endgültige Todesursache wird jedoch erst an die Öffentlichkeit dringen, wenn die Obduktion durchgeführt wurde. Und das kann noch einige Tage dauern.


Teilen:
Geh auf die Seite von: