Von Nils Reschke 0
Nach dem Tod des Sohnes

Sylvester Stallone kämpft um einen Neuanfang in seinem Leben

Das Leben geht weiter – so schwer es auch fallen mag. Zu dieser Erkenntnis ist auch Sylvester Stallone gekommen, auch wenn er den schmerzhaften Verlust seines Sohnes Sage natürlich noch längst nicht überwunden hat. Der Hollywood-Star trägt weiter Trauer, ist aber auch bemüht, wieder im ganz normalen Alltag Schritt zu fassen.


Er ist wieder auf Tour. Business as usual eben. Schauspieler Sylvester Stallone weiß als Profi natürlich, dass es ohne Promotion heutzutage nicht mehr funktioniert. Sein neuer Film „The Expendables 2“ muss und will er dem Kinopublikum schmackhaft machen. Doch noch schmerzt quasi jeder Schritt. Zu frisch sind die Erinnerungen an den Tod seines Sohnes Sage, der nur 36 Jahre alt wurde. Zu sehr haben sich die Momente der Beisetzung in „Slys“ Gedächtnis festgefressen. Es muss aber weitergehen. So schwer es dem 66-jährigen Schauspieler auch fällt.

„Hart, sehr hart“ sei die Zeit, die er momentan durchlebe. Und Sylvester Stallone ist dankbar für jeden Freund, der ihm neben der Familie in diesen schweren Tagen als Stütze diene. „Dann kommt man da auch durch“, sagte er nun in einem Interview mit dem US-amerikanischen Fernsehsender ABC in dessen Show „Good Morning America“. Stallone wirkte sichtlich gezeichnet, wirkte fast ein wenig kraftlos – ein ungewohnter Anblick, schließlich kennen wir den einstigen „Rocky“ und „Rambo“ fast ausschließlich als Kämpfer und Boxer gegen den Rest der Welt.

Seine Hoffnungen: „Es ist eine schreckliche Situation, aber die Zeit heilt hoffentlich die Wunden“, meinte Stallone. Er will dieser Spirale, die einen nach unten ziehe, unbedingt entkommen. Dafür sei es wichtig, betont der Schauspieler, wieder nach vorne zu schauen. Für „The Expendables 2“ hatte Stallone, der im ersten Teil selbst Regie geführt hat, wieder ein Ensemble vor die Kamera geführt, was im Action-Genre Rang und Namen hat. In Deutschland kommt der Film am 30. August in die Kinos. In den Vereinigten Staaten ist er bereits angelaufen.

Mit von der Partie sind unter anderem Actionhelden wie Dolph Lundgren, Chuck Norris, Jean-Claude van Damme, Bruce Willis und Arnold Schwarzenegger.


Teilen:
Geh auf die Seite von: