Von Andrea Hornsteiner 0
Sly twittert nicht mehr

Sylvester Stallone: Er hat keine Lust mehr auf Twitter

Der 66-Jährige hat die Nase voll. Ihn konnte die Seite Twitter.com nicht überzeugen. Deshalb will Sylvester Stallone nun das Gezwitscher vollkommen aufgeben und sich aus Twitter komplett zurückziehen.


Sylvester Stallone verriet aktuell, dass er mittlerweile von Twitter genug habe.

Der 66-Jährige habe laut eigener Aussage keine Lust mehr auf den Kurznachrichtendienst und wolle sich nun von der Internetseite zurückziehen.

Der britischen Zeitung "Nuts" gegenüber stellte der amerikanische Schauspieler klar, dass er den Kurznachrichtendienst über lange Zeit sehr intensiv genutzt habe. Doch mittlerweile habe er erkannt, dass es absolut unsinnig sei, so Sylvester Stallones aktuelles Statement.

Weiter äußerte er sich der Zeitung gegenüber: "Man bewirkt nicht wirklich irgendetwas damit. Es mag ja ein großartiges Instrument zur Selbstvermarktung sein, aber es ist verrückt, darüber lediglich Small Talk zu machen."

Der ehemalige "Rambo"-Star verriet außerdem, dass man bei Twitter ständig Gefahr laufe, in kontroversen Situationen etwas zu posten, das man später bereue.

Sylvester Stallone wäre nicht der erste Star, der Twitter den Rücken kehrt. Und weitere werden bestimmt noch folgen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: