Von Andrea Hornsteiner 0
"Expendables"-Aus für Bruce Willis

Sylvester Stallone: Er bezeichnet Bruce Willis als "gierig und faul"

Einst waren sie nicht nur Schauspielkollegen, sondern auch Freunde. Nun sind Bruce Willis und Sylvester Stallone weder das eine noch das andere. Warum Sylvester Stallone sich nun riesig auf Harrison Ford freut und was der mit "Expendables" zu tun hat, erfahrt ihr hier.

Bruce Willis & Sylvester Stallone können sich nicht mehr riechen

Bruce Willis & Sylvester Stallone können sich nicht mehr riechen

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nanu, da dürften nicht nur die Fans der beiden Schauspieler verwundert sein. Denn scheinbar urplötzlich haben sich Bruce Willis (58) und Sylvester Stallone (67) zerstritten. Nun wurde auch bekannt, dass Sylvester Stallone seinen ehemaligen Freund in der "Expendables"-Reihe durch einen anderen Schauspieler ersetzen wird. Statt Action-Star Willis soll nun Harrison Ford mitspielen.

"Willis ist raus und Harrison Ford an Bord!"

Sylvester Stallone holte nun über Twitter zum verbalen Tiefschlag gegen den 58-Jährigen aus. Zunächst verkündete er boshaft, dass Bruce Willis nicht mehr im dritten Teil der "Expendables"-Reihe zu sehen sein wird.

So schrieb er via Twitter: "Willis ist raus und Harrison Ford ist an Bord! Großartige Neuigkeit! Darauf habe ich seit Jahren gewartet."

Aber das schien ihm nicht zu reichen, denn er setzte noch einen drauf: "Gierig und faul... Eine sichere Formel für das Scheitern einer Karriere."

Doch warum greift Sylvester Stallone seinen ehemaligen Freund plötzlich so sehr an? Bislang sind die Gründe dafür noch nicht bekannt. Auch ob Harrison Ford Bruce Willis ersetzen oder einen neuen Charakter spielen wird, ist noch unklar.

Wir halten euch aber definitiv auf dem Laufenden.


Teilen:
Geh auf die Seite von: