Von Robert Reinicke 0
Zurück im Ring

Sylvester Stallone: Bald wieder als "Rocky" auf der Leinwand

Man hätte meinen können, "Rocky Balboa" von 2006 war der letzte große Auftritt von Sylvester Stallone (67) in der Rolle des berühmtesten Boxers der Filmgeschichte. Doch weit gefehlt - aktuell konkretisieren sich die Planungen für einen neuen Film, in dem Stallone erneut "Rocky" verkörpern soll.

Sylvester Stallone

Action-Ikone Sylvester Stallone

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nunmehr 37 Jahre ist es her, dass Sylvester Stallone erstmals Rocky Balboa mimte - bis heute eine der bekanntesten Figuren in der Geschichte des Kinos. Nun verdichten sich die Anzeichen, dass der italienisch-stämmige Star-Schauspieler erneut an einer Film-Produktion im Box-Kosmos teilnehmen wird - und auch mit 67 Jahren noch bereit ist, die Leinwand-Legende zu verkörpern.

Rocky Balboa tritt als Mentor auf

Wie das Hollywood-Magazin "deadline" erfuhr, seien die Drehvorbereitungen für den Film bereits sehr fortgeschritten. Stallone soll dabei einen stark gealterten Rocky spielen, der als Trainer sein Wissen an den Enkel von Apollo Creed weitergibt, der in "Rocky IV" ja in einem legendären Leinwand-Boxkapmpf mit Sowjek-Boxer Drago (Dolph Lundgren) uns Leben kam. "Creed" soll dabei auch der Titel des neuen Films lauten.

Für die Regie ist zum jetzigen Zeitpunkt das junge Talent Ryan Coogler vorgesehen, dessen Debüt-Film "Fruitvale Station" demnächst in den Kinos anlaufen wird. Als Hauptdarsteller steht das Produktionsstudio "MGM" derzeit in Verhandlungen mit Michael B. Jordan, der Filmfreunden unter anderem aus der Serie "Dr.House" bekannt sein dürfte. Stallone selbst wird "Creed" produzieren. Wir sind schon sehr gespannt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: