Von Jasmin Pospiech 2
Emotionaler TV-Auftritt

Sven Hannawald: Deshalb beendete er seine Skisprung-Karriere

Ex-Skisprungstar Sven Hannawald verrät heute Abend in einem aufwühlenden Interview in der SWR-Talkshow "NACHTCAFé", wie es ihm vor der Zeit seines Ausstieges wirklich ging. Denn er musste dunkle Zeiten durchmachen.


Für Sven Hannawald (38) läuft es gerade beruflich wie privat richtig rund. Denn seit seinem Ausstieg aus dem Skispringen ist er nun erfolgreich im Motorsport. Mit seiner Verlobten, Model Alena Gerber (23), hat er auch endlich seine Traumfrau gefunden.

Doch das war nicht immer so. Wir erinnern uns: 2005 gab der Skisprungstar bekannt, dass er trotz Höhepunkt seiner Karriere aufhören wird.

In der SWR-Talkshow "NACHTCAFé", die heute Abend ausgestrahlt wird, erklärt er nun laut BUNTE in einem emotionalen Geständnis, was damals wirklich geschehen ist.

So erzählt er, dass er durch den Stress und die hohen Anforderungen an ihn einen Burn-Out erlitten und unter extremen Gefühlsschwankungen gelitten habe. Nachdem er mehrere Ärzte aufgesucht hatte, ging er zu einem Therapeuten. Dieser diagnostizierte die Stressstörung und verwies ihn an eine Therapie-Klinik. Dort lernte er wieder, auf sich und seinen Körper zu hören.

Doch es war bis dahin ein langer, steiniger Weg. Erst seit 2009 soll es ihm wieder richtig gut gehen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: