Von Stephanie Neuberger 0
Neue Rollen

Susan Sideropoulos: Ihr Leben nach "GZSZ"

Susan Sideropoulos kehrte nach 10 Jahren "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" der Serie den Rücken. Jetzt widmet sich die zweifache Mutter neuen Projekte. Über mangelnde Rollenangebote kann sich die Schauspielerin laut einem Interview nicht beklagen.


Susan Sideropoulos war der Liebling bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten". Doch nach 10 Jahren verabschiedete sich die Schauspielerin mit einem dramatischen Serientod aus der Serie. Diese Entscheidung traf sie, nachdem sie mit ihrem zweiten Kind schwanger war. Mittlerweile bekommt Susan Berufs- und Familienleben gut unter einen Hut.

Während viele ehemalige Serienstars ins Vergessen geraten, gilt dies nicht für Susan Sideropoulos. Die Schauspielerin hat gleich mehrere Eisen im Feuer. Bereits im Frühjahr 2013 soll ihre neue Serie "Familie Undercover" auf Sat. 1 starten. In der Serie spielt die 32-Jährige eine Kommissarin und damit eine ganz andere Rolle als in "GZSZ". Tatsächlich kann sich die Schauspielerin über mangelnde Rollenangebote nicht beschweren, wie sie im Interview mit In erklärt. "Ich finde Älterwerden toll! Ich bekomme nämlich erst jetzt die wirklich tollen Rollen. Noch vor ein paar Jahren wurde mir gesagt, ich würde zu jung wirken." Auch ihre jetzt dunklen Haare haben ihren Teil dazu beigetragen, sich von ihrer bekannten Rolle zu lösen. "Mir haben die dunklen Haare sehr gut gefallen, sie ließen mich erwachsener wirken." Ihrem Mann Jakob gefielen die blonden Haare aber wesentlich besser, wie sie im Interview verriet.

Fans von Susan Sideropoulos müssen sich also keine Sorgen machen, dass die Schauspielerin von den Fernsehschirmen verschwindet. Im Gegenteil. Jetzt hat die 32-Jährige die Möglichkeit zu zeigen, was sie als Schauspielerin kann.

Übrigens wird Susan Sideropoulos 2013 auch die neuen Folgen von "Die Traumhochzeit" moderieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: