Von Stephanie Neuberger 0
Zurück zur Arbeit

Susan Sideropoulos: Baldiges TV-Comeback nach der Babypause

Susan Sideropoulos stieg vor einigen Monaten bei der Serie "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" aus. Dazu entschied sich die Schauspielerin, da sie ihr zweiten Kind erwartete. Nun kehrt sie nach einer Babypause wieder zurück auf den Fernsehbildschirm.


Vor einigen Monaten verabschiedete sich Susan Siederopoulos bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten". Die Fans der Schauspielerin waren darüber sehr traurig, vor allem weil ihre Rolle als "Verena Koch" bereits seit Jahren fester Bestandteil der Serie war. Doch ihren Kindern zu liebe, entschloss sich Susan auszusteigen. Tägliche Dreharbeiten sind als zweifache Mutter einfach zu schwierig und anstrengend. Vor acht Monaten erblickte ihr zweiter Sohn Liam das Licht der Welt. Nachdem die 31-Jährige die vergangene Zeit mit ihrer Familie verbrachte, kehrt sie nun ins TV Geschäft zurück. Für eine Sat.1 Produktion steht Susan Sideropoulos wieder vor der Kamera. Die Dreharbeiten dauern drei Monate und bedeuten für die zweifache Mutter ein großes Opfer.

Denn während sie in Köln vor der Kamera steht, bleibt ihre Familie zuhause in Berlin. Nur am Wochenende wird sie ihre Kinder und ihren Mann sehen. "Von montags bis freitags arbeite ich, an den Wochenenden bin ich zu Hause bei meinem Mann und meinen Kindern in Berlin. Mein Mann, meine Schwiegereltern, mein Vater und unsere Nanny kümmern sich abwechselnd um die Kinder. Wir haben uns entschieden, dass es besser für die Kinder ist, wenn sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und nicht mit mir weit weg von zu Hause sind", sagte sie der "Bild"-Zeitung.

Doch Susan Sideropoulos ist sich sicher, dass ihr die Trennung schwerer fällt als ihren zwei Söhnen. Immerhin seien sie den ganzen Tag beschäftigt und würden vermutlich gar nicht merken, dass ihre Mama arbeitet, mutmaßt Susan.


Teilen:
Geh auf die Seite von: