Von Katharina Sammer 0
"Schlaflos in Istanbul"-Star

Süß: So sah Jasmin Gerat früher aus

Schauspielerin Jasmin Gerat ist heute Abend in der Hauptrolle des ZDF-Films „Schlaflos in Istanbul“ zu sehen. Hier seht ihr, wie sehr sich im Laufe der Jahre verändert hat und was sie während ihrer Karriere bereits alles ausprobiert hat.

Jasmin Gerat im Jahr 1996

Jasmin Gerat im Jahr 1996

(© Getty Images)
Jasmin Gerat damals und heute.

Jasmin Gerat im Jahr 2013.

(© Getty Images)

Jasmin Gerat (35) ist heute eine der beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands. Die Schauspielerei ist jedoch nicht der einzige Beruf, den die Berlinerin ausprobiert hat: sie versuchte sich zunächst als Model und Moderatorin.

Karrierestart als Moderatorin

Nach ihrem Realschulabschluss gewann die hübsche Deutsch-Türkin die „Bravo Girl“-Wahl und moderierte bald darauf „Bravo TV“ und eine Chartshow. Nach einer ausgedehnten Weltreise beendete Gerat schließlich ihre Karriere als Moderatorin mit der Sendung „MTV Alarm“ zusammen mit Christian Ulmen (38).

Vom Fernsehen auf die Kinoleinwand

Nach ihrer Tätigkeit als Moderatorin versuchte sich Jasmin Gerat als Schauspielerin. Ihre erste große Hauptrolle spielte sie Ende der 90er in den Film „Caipiranha“. Seitdem war sie in zahlreichen Fernsehproduktionen und auch vermehrt auf der Kinoleinwand zu sehen, unter anderem in den Filmen „Zweiohrküken“ und „Kokowääh“ mit Til Schweiger (50).

Heute Abend ist Jasmin Gerat um 20.15 Uhr in der romantischen Komödie „Schlaflos in Istanbul“ auf ZDF zu sehen. In dem Film spielt sie eine türkische Modedesignerin, deren Ex-Freund (Tim Bergmann) versucht, sie zurückzuerobern.


Teilen:
Geh auf die Seite von: