Von Saskia Theiler 0
„Edward“-Darsteller im trendigen Mantel

Stylischer Berlinale-Auftritt: Robert Pattinson bei Premiere von „Lost City of Z“

Robert Pattinson Berlinale

Schauspieler Robert Pattinson zeigte sich stylisch auf dem roten Teppich der Berlinale

(© Getty Images)

Am Dienstagabend stellte Schauspieler Robert Pattinson seinen Film „Lost City of Z“ auf der Berlinale vor. Dabei wählte der Brite einen modischen Look und erschien in Dior.

Der Starrummel in Berlin ist aktuell groß: Für die Premieren ihrer Filme reisen internationale Topstars in die deutsche Hauptstadt und rühren kräftig die Werbetrommel auf der Berlinale. Gestern feierte der Film „Lost City of Z“ Premiere in der deutschen Metropole. In dem Streifen rund um einen britischen Forscher, der sich auf die Suche nach einer geheimnisvollen Stadt ins Amazonasgebiet begibt, sind unter anderem „Twilight“-Beau Robert Pattinson (30), „Sons of Anarchy“-Charlie Hunnam (36) sowie Leinwandschönheit Sienna Miller (35) zu sehen.

„Twilight“-Star Robert Pattinson bewies Modebewusstsein

Robert Pattinson wählte für seinen Auftritt auf dem roten Teppich einen stylischen Look: Ganz in Schwarz und komplett in Dior gekleidet, erschien der 30-Jährige zur Premiere des Films. Dass der Schauspieler ausgerechnet von dem französischen Label auf der Berlinale ausgestattet wurde, verwundert nicht, schließlich ist er das prominente Werbegesicht der Luxusmarke. Mit dem schwarzen Wollmantel, der durch ein paar weiße Highlights aufgelockert wurde und den derben Boots, legte der Schauspieler auf der Premiere definitiv einen modebewussteren Auftritt als noch kurz zuvor hin. Auf der Pressekonferenz, welche einige Stunden zuvor stattfand, erschien der Star nämlich in einem eher fragwürdigen Look. Aber eins steht fest: Egal welches Outfit der smarte Brite auch wählt, die begeisterten Fans freuen sich so oder so auf ihn. 

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?