Von Nils Reschke 0
Halbfinale im DFB-Pokal

Stuttgart oder Freiburg? Finalgegner für Bayern gesucht!

Heute Abend steigt das zweite Halbfinale im deutschen Fußball-Pokal. Der VfB Stuttgart und SC Freiburg streiten sich um die Fahrkarte nach Berlin.


Der FC Bayern hat seine Reise nach Berlin schon gebucht. Aber welches Team wird sich im Finale um den DFB-Pokal den Münchnern gegenüberstellen? Im Rennen ist noch der VfB Stuttgart, der heute Abend im zweiten Halbfinale ab 20.30 Uhr die Elf vom SC Freiburg empfangen wird. Das liest sich zumindest schon einmal spannender als die Begegnung zwischen Bayern und Wolfsburg, die dann mit 6:1 ja auch tatsächlich eine deutliche Angelegenheit wurde.

Spannung ist ein gutes Stichwort. Als „Fifty-Fifty“ bezeichnet Bruno Labbadia die Chancen, in diesem Spiel das Finale zu erreichen – trotz des Heimvorteils in der Mercedes-Benz-Arena. „Wir haben wieder Aufwind bekommen, auch weil die Mannschaft durchatmen konnte“, freut sich der Trainer der Stuttgarter, dass es mit dem VfB endlich wieder bergauf zu gehen scheint. Die jüngsten Leistungen waren ja alle sehr dürftig. Aber beim 2:0 gegen Mönchengladbach haben die Schwaben dann endlich mal wieder ein anderes, besseres Gesicht gezeigt.

SC Freiburg kann eine tolle Saison krönen

Für die Gäste aus Freiburg, die zum ersten Mal überhaupt im Halbfinale um den DFB-Pokal stehen, wäre die Reise nach Berlin nur noch das i-Tüpfelchen auf eine ohnehin schon tolle Saison. Der Sportclub aus dem Breisgau liegt in der Bundesliga aktuell auf Platz fünf, nimmt Kurs auf Europa. Im Hinspiel setzten sich die Mannen von Trainer Christian Streich glatt mit 3:0 durch. Das Liga-Rückspiel findet übrigens direkt am Wochenende nach dem Pokalmatch statt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: