Von Victoria Heider 0
SdL-Folge vom 30. Juni 2015

„Sturm der Liebe“: Zwischen „Poppy“ und „Michael“ geht es heiß her

Auch heute gibt es bei „Sturm der Liebe“ wieder tückische Intrigen und große Gefühle. Der Streit mit „Werner“ treibt „Poppy“ in die Arme von „Michael“, „Norman“ denkt sich einen fiesen Streich aus und „Sebastian“ hofft, endlich die mysteriöse Violinistin gefunden zu haben.

In der heutigen Episode von „Sturm der Liebe“ setzt „Hildegard“ „Werner“ ganz schön zu. Als er ihr Ultimatum ablehnt, informiert sie den Gemeinderat über seine Schwindeleien und leitet so ein Amtsenthebungsverfahren ein. Da „Werners“ Ärger auf seine Frau „Poppy“ dadurch immer größer wird, zweifelt er an der Zukunft ihrer Ehe und setzt sie vor die Tür. In ihrer Not wendet sich „Poppy“ an „Michael“, der sie gerne bei sich aufnimmt. Dabei kommen sie sich sehr nahe!

„Norman" lässt sich zu einem Streich verleiten

„Sebastian“ ist immer noch auf der Suche nach der Besitzerin des Geigenbogens und will sie via Anzeige ausfindig machen. Zudem hinterlässt er einen Brief mit seiner Telefonnummer am See, welcher aber von „Nils“ und „Norman“ gefunden wird. Letzterer lässt sich davon zu einem Telefonstreich hinreißen.

„Sebastian“ will die Unbekannte endlich finden

Derweil hat „Julia“ im Krankenhaus eine junge Violinistin namens „Luisa“ kennengelernt. Sofort verständigt sie „Sebastian", in der Hoffnung, dass es die von ihm gesuchte Frau ist. Ob es sich bei „Luisa“ wirklich um „Sebastians“ Violinistin handelt und noch viel mehr, erfahrt ihr heute um 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“.

Quiz icon
Frage 1 von 11

"Sturm der Liebe" Quiz Wohin ziehen Gregor und Samia nach ihrer Hochzeit?