Von Elisabeth Scheuchenpflug 0
„Norman Kowald“ in der ARD-Telenovela

„Sturm der Liebe“: Yannik Meyer ist der neue Darsteller

Schauspieler Yannik Meyer ist das neue Gesicht bei „Sturm der Liebe“. Meyer, der gerade erst seine Schauspielausbildung abgeschlossen hat, wird ab Mai den Kanalarbeiter „Norman Kowald“ spielen. Dieser bringt allerdings einige Probleme mit an den Fürstenhof …


Schauspieler Yannik Meyer ist der neue Darsteller der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“. Yannik wird als „Norman Kowald“ in die Serie einsteigen und bringt das sorgenfreie Leben von „Nils Heidemann“ (Florian Stadler, 41) erstmal gehörig durcheinander. Denn im Geldbeutel des noch jungen Kanalarbeiters „Norman“ entdeckt „Nils“ das Bild einer verflossenen Urlaubsliebe. Außerdem erfährt „Nils“ schließlich, dass „Norman“ von einem lesbischen Pärchen großgezogen wurde…

Erste TV-Rolle bei „Sturm der Liebe“

„Norman ist ein weltoffener, toleranter junger Mann mit großen Zielen - aber es mangelt ihm bisweilen an der Disziplin, diese umzusetzen", beschreibt Yannik seine erste große TV-Rolle im Interview mit der ARD. Dass es „Norman“ zudem nicht an Selbstbewusstsein fehlt, muss vor allem der eifersüchtige „Jonas Dammann“ (Sebastian Fritz) erfahren: Das gute Verhältnis zwischen seiner Freundin „Tina Kessler“ (Christin Balogh, 29) und „Norman“ passt diesem nämlich überhaupt nicht. Yannik Meyer hatte im Jahr 2014 seine Ausbildung an der Schule für Schauspiel in Hamburg abgeschlossen und sich seitdem auf der Theaterbühne versucht. Ob „Norman“ wirklich „Nils‘“ Sohn ist und wie es mit „Tina“ und ihm weitergeht, ist voraussichtlich ab 05. Mai im Ersten zu sehen.

Quiz icon
Frage 1 von 11

"Sturm der Liebe" Quiz Wohin ziehen Gregor und Samia nach ihrer Hochzeit?


Teilen:
Geh auf die Seite von: