Von Andrea Hornsteiner 3
Vorschau am 26.04.

"Sturm der Liebe"-Vorschau: Nataschas Intrige kommt ans Licht

Hier erfahrt ihr wieder, was euch heute Nachmittag bei "Sturm der Liebe" auf ARD erwarten wird. Hildegard will zusammen mit Alfons den Rückkauf ihres Hauses mit Champagner kräftig begießen.


Marlene macht sich Sorgen um Veit. Denn der lässt nichts von sich hören. Sie bittet bei Veits Sekretärin um seinen Rückruf, den Natascha zufällig entgegen nimmt. Geschockt erfährt Natascha, dass Veit durch ihre Intrige beinahe gestorben wäre und jetzt in Südafrika im Krankenhaus liegt.

Konstantin stellt Natascha zur Rede und diese gibt zu, Veit mit einer angeblichen Spur zu seinem entführten Sohn nach Marokko gelockt zu haben, um ihn von Marlene fernzuhalten. Doch erneut tischt sie Marlene eine Lüge auf...

Aus Freude darüber, dass sie ihr Haus von Doris zurückkaufen können, laden die Sonnbichlers zu einer Party ein. Werner ist mit Doris Entscheidung glücklich. Doch dann erhalten Marie und Hendrik schlechte Nachrichten...

Nils ist von Sabrina enttäuscht und hält sie deshalb auf Distanz. Wird Sabrina einsehen, dass ihr Spielchen unfair waren?


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Bully 01. Mai. - 19:39 Uhr

Planwirtschaft pur: Große Pläne und große Klappe. Doch alles in dieser Serie ist nur noch unglaubwürdiger Bluff und gepflegte Langeweile, die man unter einem völlig überzogenen Titel verkauft. Und in festgesetzten Zeitabständen (wie soeben wieder) lässt sich diese sturm- und lieblose Clique dann wieder von ihren extra angereisten Fans feiern und prahlt von ihren angeblichen Auslandserfolgen, die es inzwischen noch nicht einmal im Inland mehr gibt. Wenn man nämlich in die einzelnen Folgen auch nur kurz reingeschaut hat, ist man für alle Zeiten restlos bedient.

Thomas M. 29. Apr. - 03:07 Uhr

Da sowohl die Schauspieler als auch die Drehbuch-Verfasser
seit ewigen Zeiten nicht mehr in der Lage sind, das TV-Publikum gemäß des Serien-Titels "SdL" ("Sturm der Liebe")
zu verzaubern und die ganze Handlung in diesem angeblichen
"5-Sterne-Hotel" nur noch auf törichten Zufällen, dümmlichsten Einfällen, primitivsten Dialogen sowie laufenden Wiederholungen
mit überwiegend farblosen Darstellern basiert,
würde ich vorschlagen, den Titel in AdD (=Absteige der Dilettanten) umzubenennen oder lieber gleich die ganze Serie friedlich einschlafen zu lassen.

Werner T. 27. Apr. - 13:04 Uhr

In diesem "Luxushotel" rennt jeder Hinz und Kunz in die "Gourmetküche" und wirbelt mit seinen Straßenklamotten Staub auf. Und auch vom Händewaschen haben die Herrschaften Sonnbichler und Konsorten scheinbar noch nie was gehört:
Schlimme Zustände und alles andere als vorbildlich.
Da ist ja jede Frittenbude sauberer !!!
Ich glaube aber, da ist noch nicht aller Abend gegessen, und wir können uns noch auf so manches neue Fettnäpfchen in diesem Käfig voller Narren freuen.

09. Dez. - 22:32 Uhr

Nur eingeloggt möglich.