Von Andrea Hornsteiner 0
02.01.13

“Sturm der Liebe”-Vorschau: Konstantin erwacht aus dem Koma

Hier erfahrt ihr wieder, was euch heute Nachmittag bei "Sturm der Liebe" auf ARD erwarten wird. Nachdem Konstantin aus dem Koma wieder erwacht ist, hat er die Hoffnung mit Marlene eine Beziehung führen zu können. Marlene selbst ist tief verunsichert, was sie davon halten soll.


Tatsächlich erwacht Konstantin endlich aus dem Koma. Er ist der Meinung, dass er und Marlene eine Beziehung führen. Michael erklärt ihm, dass es sich dabei nur um eine Fehlfunktion des Gehirns nach dem Koma handelt. Doch das will Konstantin nicht wahr haben.

Marlene ist währenddessen verunsichert. Sie weiß nicht, wie sie auf die Situation reagieren soll.

Doch alles verkompliziert sich, als Konstantin am Abend Marlene auch noch zu Hause aufsucht.

Alfons ist entsetzt, dass Hildegard zu ihrer Schwester muss. Er hatte doch gehofft, sie würde ihm helfen, ein besseres Verhältnis zu Bärbel aufzubauen.

Doch überraschenderweise braucht er Hildegards Hilfe gar nicht mehr. Denn als Bärbel mitbekommt, dass Alfons Motorrad fährt, lässt sie sich tatsächlich zu einer Spritztour überreden.

Danach ist sie deutlich besser auf ihn zu sprechen. Sie schildert ihm sogar die Geschichte der Kette aus ihrer Sicht. Ihre Mutter hat ihr die Kette geschenkt und ist das einzige, was ihr geblieben ist.

Alfons ist sehr gerührt und versucht Rosi Zwick zu überzeugen, eine andere Möglichkeit zu finden, wie er sie glücklich machen kann.

Der Verlag schickt Julius eine Lektorin vorbei, die mit ihm noch letzte Änderungen an seinem Roman besprechen soll. Das Treffen verläuft zunächst gut. Die Lektorin findet den Roman hinreißend, hat aber einige Änderungsvorschläge. Julius merkt gar nicht, dass er die wichtigsten Stellen des Romans ändern soll...


Teilen:
Geh auf die Seite von: