Von Victoria Heider 4
Sturm der Liebe

Sturm der Liebe: Schade, Lara Mandoki spielt nicht mehr mit

Wir haben leider eine schlechte Nachricht für alle "Sturm der Liebe" Fans. Die hübsche Lara Mandoki steigt bei der beliebten Soap aus.


Bei "Sturm der Liebe" ist immer viel los. Durch die spannende Handlung kommen wir den Rollen näher, freuen uns mit ihnen und leiden mit ihnen. Auch die Schauspieler wachsen uns ans Herz. Leider wird nun ein Charakter nicht mehr Teil der Serie sein.

Wie promiflash.de meldet, wird die aufstrebende junge Schauspielerin Lara Mandoki in ihrer Rolle als Zimmermädchen Mandy Meier nicht mehr in der erfolgreichen Soap zu sehen sein. Leider kann Lara jetzt nicht mehr in ihren Lieblingskulissen spielen. Wie sie selbst sagt, waren diese: "Das Bräustüberl und der Garten des Westflügels."

Lara hatte erst seit Mai 2012, die Rolle der gut aussehenden Mandy gespielt. Mit ihrer frischen und ehrlichen Art ist sie bald zu einem der beliebtesten Charaktere geworden. Die trendige Mandy wollte sich mit ihrem Job am Fürstenhof den Traum vom eigenen Nagelstudio erfüllen.

Lara und Mandy werden sicher von ihren Anhängern sehr vermisst werden. Eine Gute Nachricht für alle ihre Fans haben wir aber noch. Lara hat erst vor kurzem eine offizielle Facebook-Fanseite eröffnet.

Wir wünschen Lara für ihre weitere Karriere alles Gute und sind uns sicher, dass wir sie bald wieder im TV sehen werden.

Für mehr Nachrichten von Sturm der Liebe, könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Martina 17. Feb. - 19:44 Uhr

Debbie mit dem Teddy, Fanny ohne Money , Sybille mit die Brille
und Marlene mit die krummen Beene lassen grüßen...
Macht weiter so ! Schlimmer kanns ja nimmer werden!!!

Lupo 16. Feb. - 07:01 Uhr

Wenn das mit der Aussortierung in dieser SDL-Reste-Rampe so weiter geht,
blieben in der von Herrn Galuba seinerzeit erhofften Folge 2000
nur noch dieser Herr und seine Charlotte übrig.
Die beiden können ja dann wieder heiraten, und das kleine Häuflein der letzten Zuschauer wäre mit diesem ersehnten Ende
eines unnötig in die Länge gezogenen, absurden Kasperletheaters endlich erlöst...

Marianne Engel 14. Feb. - 05:57 Uhr

Bravo, Lara,
Dein Vater hat sicher erkannt, daß diese Serie für Dich nur
verplemperte Zeit bedeutet, bei diesem Primitiv-Drehbuch !
Du hast mit Sicherheit mehr zu bieten, als Dich ausgerechnet im Sturm der Liebe verheizen zu lassen !
Der kluge und weitsichtige Vater ist übrigens kein Geringerer als der bekannte und vielseitige Künstler, Texter und Produzent LESLIE MANDOKI.
Man weiß sofort, um wen es sich handelt, wenn man nur den Begriff "DschinghisKhan" nennt.........!!!
Wünsche der sympatischen Lara und auch ihrem Vater viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.
Lb.Grüße Marianne

Manuela 13. Feb. - 18:32 Uhr

Seinerzeit als "Blondinentausch am Fürstenhof" angekündigt
und schon jetzt wieder ad acta, das ist schon Tradition geworden bei diesem müden Spektakel, was man uns da täglich unterjubelt.
Abserviert oder die Schnauze voll ! Wie schon viele andere zuvor !
Wer wird der oder die Nächste sein ? Diese Serie mistet sich selbst aus !
Gut so, der Anfang ist gemacht......!!!

06. Dez. - 13:17 Uhr

Nur eingeloggt möglich.