Von Victoria Heider 0
Nu-Pagadi-Sängerin

„Sturm der Liebe“: „Popstars“-Gewinnerin Kristina Dörfer spielt „Alexandra Auerbach“

Mit der großen Musikkarriere hat es bei Kristina Dörfer leider nicht geklappt, dafür hat sie sich erfolgreich als Serien-Darstellerin etabliert. Kristina, die in der „Popstars“-Band Nu Pagadi gesungen hat, spielte schon in „Verbotene Liebe“ mit und ist nun auch bei „Sturm der Liebe“ zu sehen.

Größere Bekanntheit erlangte Kristina Dörfer (31) als sie 2004 bei der ProSieben-Castingshow „Popstars“ in die Band Nu Pagadi gewählt wurde. Die Gruppe war nur kurzzeitig erfolgreich und trennte sich neun Monate nach der Gründung schon wieder. Kristina Dörfer hat es aber dennoch geschafft, sich erfolgreich im Entertainment-Business durchzusetzen und arbeitet als Schauspielerin. Sie war bereits in vielen Produktionen zu sehen, von 2006 bis 2009 spielte sie beispielsweise in der Daily-Soap „Verbotene Liebe“ die Rolle der „Olivia Schneider“. Nun ist sie in einer anderen beliebten deutschen Serie zu sehen: Kristina Dörfer übernimmt in „Sturm der Liebe“ für einige Monate den Part der „Alexandra Auerbach“.

„Alexandra Auerbach“ braucht einen Neuanfang.

Voraussichtlich ab dem 26. Oktober wird Kristina Dörfer das erste Mal bei „Sturm der Liebe“ zu sehen sein. Ihre Rolle „Alexandra Auerbach“ musste viele berufliche wie auch private Niederlagen wegstecken und hofft als Auszubildende im „Fürstenhof“ auf einen Neuanfang. Nach vielen Enttäuschungen hatte „Alexandra“ den Glauben an die Liebe eigentlich schon aufgegeben, doch schon bald wird die hübsche Brünette von Fitnesstrainer „Nils“ umworben. Doch noch ein anderer Mann will „Alexandra“ für sich gewinnen – „Nils“ Sohn „Norman“.

Für welchen Mann sich „Alexandra“ entscheidet, seht ihr bei „Sturm der Liebe“ - immer werktags um 15.10 Uhr im Ersten. 

Traumhaft! Die schönen „Sturm der Liebe“-Paare

 
Quiz icon
Frage 1 von 11

"Sturm der Liebe" Quiz Wohin ziehen Gregor und Samia nach ihrer Hochzeit?