Von Sophia Beiter 0
Serienausstieg von Birte Wentzek

„Sturm der Liebe“-„Poppy“: Das war die tragische Todesursache

Der Tod der sympathischen und beliebten „Poppy Saalfeld“ traf „Sturm der Liebe“-Fans hart. Dass „Poppy“-Darstellerin Birte Wentzek ihren Ausstieg aus der erfolgreichen Serie plant, war schon seit längerem bekannt. Doch, dass der Ausstieg den Serientod von „Poppy“ bedeutete – das blieb lange ein Geheimnis. Nun wurde endlich auch die skurrile Todesursache gelüftet.

Schmerz und Trauer bei den „Sturm der Liebe“-Charakteren! „Poppy Saalfeld“ ist tot, doch das können „Werner“ und „Natascha“ anfangs gar nicht fassen. Mit ihrer Mutter „Else“ genoss „Poppy“ eine schöne Kreuzfahrt, von der sie allerdings nicht mehr zurückkehren sollte. Ausgerechnet eine Kokosnuss wurde der hübschen „Poppy“ zum Verhängnis.

Ein Crewmitglied des Kreuzfahrtschiffs überbringt die traurige Nachricht, dass „Poppy“ tatsächlich von einer Kokosnuss erschlagen worden sei. Während „Werner“ dahinter einen bösen Scherz vermutet, realisiert „Natascha“ allmählich, dass die Nachricht vom Tod ihrer Schwester wahr ist.

Ist „Natascha“ eine Hellseherin?

„Natascha“ fühlt sich schuldig am Tod ihrer Schwester. Sie hatte einen Alptraum, in dem „Poppy“ etwas zugestoßen war, von dem sie aber niemandem erzählte. Im Nachhinein glaubt sie nun, sie hätte „Poppy“ warnen müssen und so ihren tragischen Tod verhindern können.

Doch nicht nur die Seriencharaktere sind erschüttert von „Poppys“ Tod – auch die Fans trauern angesichts des Serienausstiegs von Birte Wentzek (33). Seit 2014 war die begabte Schauspielerin Teil der ARD-Telenovela, doch nun ist ihre Zeit bei „Sturm der Liebe“ vorbei.

„Sturm der Liebe“ ist von Montag bis Freitag um 15.10 Uhr auf ARD zu sehen.

Dramatisch! Die schockierendsten Serien-Tode aller Zeiten

Quiz icon
Frage 1 von 11

"Sturm der Liebe" Quiz Wohin ziehen Gregor und Samia nach ihrer Hochzeit?