Von Andreas Biller 0
Mit Larissa Marolt in der Hauptrolle

„Sturm der Liebe“: Neue Staffel kommt früher als gedacht

Larissa Marolt als „Alicia Lindbergh“ in „Sturm der Liebe“ Germany's next Topmodel, Ich bin ein Star holt mich hier raus, Dschungelcamp

Larissa Marolt als „Alicia Lindbergh“ in „Sturm der Liebe“

(© Christof Arnold / ARD)

Die ARD-Serie „Sturm der Liebe“ zieht gewaltig an Tempo an. Die Liebesgeschichte zwischen den besten Freundinnen „Ella“ und „Rebecca“ und ihrem Auserkorenen „William“ geht schon im November zu Ende. Danach rückt „Alicia“ in den Mittelpunkt.

Liegt es an den Beschwerden der Fans oder ist die Geschichte einfach zu Ende erzählt? Die derzeitige Staffel von „Sturm der Liebe“ endet nach weniger als einem halben Jahr bereits im November. Sieht man sich die vorherigen Staffeln an, kommt das Ende überraschend. Schließlich gingen diese meist mehr als 200 Folgen lang. Laut „DWDL“ sollen aber dramaturgische Gründe für das frühe Aus verantwortlich sein – keine Fan-Kritik.

Nach „Williams“ (Alexander Milz, 31) Hochzeit mit entweder „Rebecca“ (Julia Alice Ludwig, 32) oder „Ella“ (Victoria Reich, 28) rückt dann auch eine andere Geschichte in den Vordergrund. Neuzugang Larissa Marolt (25) wird als „Alicia Lindbergh“ in der Staffel ab November die Hauptprotagonistin darstellen. „Viktor Saalfeld“ (Sebastian Fischer, 35) und „Christoph Saalfeld“ (Dieter Bach, 53) kämpfen um die Gunst der Blondine. „Sturm der Liebe“ läuft täglich in der ARD um 15.10 Uhr.

Quiz icon
Frage 1 von 13

„Sturm der Liebe“ Quiz Was wird neu in der aktuellen Staffel von SdL?