Von Andrea Hornsteiner 0
Nach Verlobung

Steven Tyler und Erin Brady: Alles aus und vorbei

Sie haben seit Dezember 2011 ihre gemeinsame Zukunft geplant und wollten heiraten. Doch schon länger wurde gemunkelt, dass es zwischen dem Paar immer häufiger kriselt. Nun ist es gewiss: Steven Tyler und seine Erin Brady gehen ab sofort getrennte Wege.


Es scheint fast so, als wäre 2013 das Jahr der Trennungen. Immer häufiger ereilt uns die Neuigkeit, dass sich wieder ein prominentes Paar, ob in Hollywood oder in Deutschland, von einander getrennt hat.

Nun soll es auch zwischen dem Aerosmith-Rocker Steven Tyler und seiner 38-jährigen Verlobten tatsächlich vorbei sein.

Bereits im November 2012 machten Trennungsgerüchte die Runde. Doch diese wurden vom Paar sofort dementiert. Nun sieht es so aus, als hätten sie doch einen wahren Hintergrund gehabt.

Ein Insider soll der "New York Post" verraten haben: "Es ist nun wirklich endgültig aus zwischen den beiden."

Seit 2006 waren Steven Tyler und Erin Brady ein Paar, die Verlobung erfolgte im Dezember 2011. Doch aus der Hochzeit wird nun offenbar nichts werden.

Die Trennung soll pünktlich zum neuen Jahr erfolgt sein. Erin Brady soll nämlich nicht wie geplant mit Steven Tyler und seiner Familie Silvester auf Hawaii verbracht haben. Besonders merkwürdig war dies vor allem deshalb, weil der Ort für das Paar eine besondere Bedeutung hat: Dort machte der Rocker seiner Erin nur ein Jahr zuvor den Heiratsantrag.

"Steven war am Ende einfach nicht mehr nett zu ihr. Seine Familie und seine Entourage haben sie nie richtig akzeptiert und deshalb hat sie etwas Besseres verdient," will der Insider wissen.

Dennoch soll die Trennung einvernehmlich und ohne großen Streit erfolgt sein: "Sie sind immer noch freundlich zueinander, aber sie gehen getrennte Wege. Die Verlobung ist gelöst worden."


Teilen:
Geh auf die Seite von: