Von Mark Read 0
Zwei Zähne weniger

Steven Tyler: Aerosmith-Sänger muss nach Sturz ins Krankenhaus

Schock für alle Aerosmith-Fans: Sänger Steven Tyler musste nach einem Sturz im Hotelzimmer ins Krankenhaus eingeliefert und das geplante Konzert in Paraguay verschoben werden. Offenbar geht es dem 63-Jährigen aber schon wieder besser.


Steven Tyler war in seinem Hotelzimmer gestürzt, hatte sich dabei zwei Zähne ausgeschlagen und fiese Kopfwunden zugezogen. Die Organisatoren des Konzerts in Paraguay, wo Aerosmith vor über 50.000 Fans hätten spielen sollen, wollten den Gig wegen Tylers Krankenhausaufenthalt zunächst absagen. Doch nachdem der Sänger aus der Klinik entlassen wurde, wurde das Konzert kurzerhand auf den heutigen Mittwoch verschoben.

Tyler hat seine beiden verlorenen Zähne offenbar bereits durch Implantate ersetzt bekommen und seine Wunden im Gesicht sind wohl nicht so schlimm wie befürchtet. Wie es überhaupt zu dem Sturz kam, ist momentan noch nicht ganz klar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: