Von Anita Lienerth 0
Raabs Moderator wechselt zum ZDF

Steven Gätjen: Das macht er nach „Schlag den Raab“

"Die SKL Millionen-Show" wird abgesetzt.

Steven Gätjen

(© Getty Images)

Am heutigen Samstagabend wird sich Stefan Raab aus dem TV-Geschäft verabschieden. Doch damit wird ProSieben nicht nur einen großen Entertainer verlieren, sondern auch einen begehrten Moderator: Steven Gätjen verlässt ProSieben ebenfalls und wird nach „Schlag den Raab“ zum ZDF wechseln.

Schon länger ist bekannt, dass Steven Gätjen (43) gemeinsam mit Raab gehen wird. Er verlässt ProSieben und wechselt nach der letzten Ausgabe von „Schlag den Raab“ schließlich zum ZDF. Nun wurden die ersten Shows bekanntgegeben, die Steven Gätjen beim ZDF übernehmen soll. Vier Jahre lang stand Gätjen als Moderator für Raabs Sendungen vor der Kamera. Doch mit Stefan Raabs TV-Aus will sich auch Steven Gätjen an ein neues Projekt wagen.

Steven Gätjen bei ZDF

So soll Steven Gätjen ab dem 13. Februar fünf Shows für das ZDF moderieren. Starten wird er mit einer Neuauflage der Sendung „Versteckte Kamera“. So werden ähnlich wie bei „Verstehen Sie Spaß?“ unterschiedlichste Prominente andere Stars in die Falle locken. Die Filme produzieren die Lockvögel allerdings selber und eine Jury wird diese anschließend bewerten.

Zudem wird Gätjen Ende Februar mit „I can do that“ zu sehen sein. In dieser Show müssen Promis innerhalb einer Woche neue Fähigkeiten erlernen und in der Sendung präsentieren. Außerdem wird Steven Gätjen mit „Das Superhirn“ ein Show-Comeback feiern. Steven Gätjen hat beim ZDF damit zahlreiche neue Projekte, mit denen er sein Können als Moderator unter Beweis stellen kann. 

 
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?