Von Lena Gulder 0
Adé, Steffen Hallaschka!

„Stern TV“ & „Spiegel TV“: RTL schmeißt die Sendungen aus dem Programm

Mit dieser Nachricht sorgt RTL für Diskussionen. Der Sender gab nun bekannt, die Drittsendungen „Stern TV“ und „Spiegel TV“ aus dem Programm zu nehmen. Ein Gerichtsbeschluss erlaubte dem privaten Sender das rigorose Ausmisten. Bedeutet es das Ende von Steffen Hallaschka und seinem „Stern TV“?

RTL fackelte in der vergangenen Woche nicht lange, als vor Gericht beschlossen wurde, dass der Sender nicht mehr dazu verpflichtet ist, Drittsendungen eines anderen Anbieters ausstrahlen zu müssen. Zum Opfer fallen deswegen „Stern TV“ und „Spiegel TV“.

„Stern TV“ erfreute sich großer Beliebtheit

Die Magazine wurden von „dctp“ produziert und auf RTL ausgestrahlt. Während sich „Stern TV“ mit Steffen Hallaschka großer Beliebtheit erfreute und RTL Einfluss auf das Programm nehmen konnte, war „Spiegel TV“ weitaus weniger beliebt. Auf den Sendeplätzen der Magazine werden in der nächsten Woche stattdessen Spielfilme und Reality Dokus ausgestrahlt.

„Stern TV“ und „Spiegel TV“: Ende für immer?

Bislang ist nicht bekannt, ob „Stern TV“ und „Spiegel TV“ nur für kurze Zeit oder möglicherweise für immer aus dem Programm genommen werden. Auch die ARD gab in der letzten Woche überraschend das Aus für „Verbotene Liebe“ bekannt. Also dürfen wir uns auf einige Änderungen im TV-Programm gefasst machen.

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: