Von Victoria Heider 0
"Twilight"-Autorin

Stephenie Meyer distanziert sich von "Twilight"

Die Vampir-Saga "Twilight" begeisterte Millionen von Fans auf der ganzen Welt und machte dessen Autorin Stephenie Meyer zu einer reichen Frau. Doch nun nimmt Stephenie Abstand von ihrer eigenen Buchserie.

"Twilight"-Autorin Stephenie Meyer

"Twilight"-Autorin Stephenie Meyer

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Autorin Stephenie Meyer ist vor allem für ihre "Twilight"-Bücher bekannt. Unglaublich viele Leser waren begeistert von der Trilogie rund um die komplizierte Liebe von Mensch Bella Swan und Vampir Edward Cullen. Auch die Verfilmung der Geschichte war erfolgreich und löste eine regelrechte "Twilight"-Besessenheit aus.

Eigentlich müsste Stephenie Meyer sehr stolz auf ihr Werk sein. Doch sie hat "Twilight" wohl ein bisschen satt. "Ich entferne mich jeden Tag etwas weiter davon, ich bin fertig damit. Es macht mich einfach nicht mehr glücklich," wird sie auf bunte.de zitiert. Schade, dass ihre Bücher sie nicht mehr erfüllen obwohl sie soviele Menschen mit "Twilight" erfreut hat.

So denkt Stephenie über eine Fortsetzung von "Twilight"

Ist eine Fortsetzung der Geschichte bei Stephenies Einstellung zu "Twilight" überhaupt noch möglich? Vorstellen könnte sie es sich durchaus aber die "Twighhards" würden damit wohl nicht sehr zufrieden sein. "Was ich wohl tun würde," sagt Stephenie, "wäre, ein paar Absätze auf meinem Blog darüber zu schreiben, wie die Charaktere sterben."

Das klingt schon ziemlich hart, zeigt aber, wie sehr Stephenie bereits mit "Twilight" abgeschlossen hat.

Ein neues Projekt hat Stephenie auch schon. Sie schreibt nicht mehr, sondern sie ist unter die Produzenten gegangen. Am 17. Oktober startet ihr Film "Austenland" in den Kinos.

Für mehr Hollywoodnachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: