Von Martin Müller-Lütgenau 0
Große Trauer

Steffi Grafs Vater Peter ist tot

Es war wahrlich das Wochenende der tragischen Nachrichten. Nach dem Tod von Hollywood-Star Paul Walker erreicht uns die nächste Schockmeldung. Peter Graf, der Vater von Tennislegende Steffi Graf, erlag am Samstag einem Krebsleiden.

Peter Graf, der Vater von Deutschlands bester Tennis-Spielerin Steffi Graf, ist tot. Der 75-Jährige verstarb nach Informationen der ‟Bild“ bereits am Samstagnachmittag seiner Krebserkrankung. Dem Bericht zufolge verbrachte Graf die vergangenen Wochen im Krankenhaus und kämpfte gegen die tückische Erkrankung. Seit über einem Jahr soll der Verstorbene an Bauchspeichelkrebs gelitten haben.

Stellungnahmen bestätigt den Tod von Peter Graf

Nach einem erfüllten Leben ist am Samstag im Alter von 75 Jahren mein lieber Mann, unser guter Vater und Großvater in Frieden von uns gegangen", heißt es in einer anwaltlich übermittelten Stellungnahme der Familie. Peter Graf war als Trainer und Manager maßgeblich an der einzigartigen Karriere seiner Tochter beteiligt. 1997 kam es zum Bruch zwischen Vater und Tochter, als Peter wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe verurteilt wurde. 1998 kam er allerdings vorzeitig auf freien Fuß.

Unsere Gedanken sind in dieser schwierigen Zeit bei den Freunden und der Familie des Verstorbenen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: