Von Jasmin Pospiech 0
Sie hätte Bedenken

Steffi Graf: Ihre Tochter soll kein Tennis-Profi werden

Sie war eine der erfolgreichsten Tennisspielerinnen aller Zeiten. Dennoch will sie nicht, dass ihre Tochter in ihre Fußstapfen tritt. Denn sie weiß, wie hart die Branche sein kann.


Die Familie ist ihr Ein und Alles!

Steffi Graf (43) kann sich wirklich glücklich schätzen. Die Wimbledon-Gewinnerin führt seit Jahren eine Bilderbucheehe mit ihrem Tennis-Kollegen Andre Agassi und haben zwei süße Kinder, einen Sohn und eine Tochter.

Besonders stolz ist sie darauf, dass ihre Kinder genauso sportlich sind wie ihre Eltern. Doch sie spielen lieber Baseball oder tanzen Hip-Hop. Das macht ihnen Spaß und sie sind sogar richtig gut darin. Ihre Tochter spielt zudem ein klein wenig Tennis.

Profi zu werden, das will der Tennisstar laut promiflash.de für seine Tochter jedoch nicht: „Das würde uns schwerfallen“, so die sorgsame Mutter. „Andre und ich wissen, wie steinig dieser Weg ist. Aber auch wenn wir Bedenken hätten, wenn es das wäre, was sie wirklich will, würden wir sie unterstützen.“

Diese Familie ist wirklich zum Beneiden!


Teilen:
Geh auf die Seite von: