Von Kati Pierson 0
Johanna tanzbegeistert

Stefanie Hertel: Tritt ihre Tochter in ihre Fußstapfen?

Nach "Let's Dance" ist Stefanie Hertel jetzt wieder in den Medien wie zu ihren Zeiten als Kinderstar. Mit "So a Stückerl heile Welt" sang sie sich 1991 in die Herzen der Volksmusik-Fans. 12 Jahre war die Vogtländerin damals. Ihr Tochter Johanna ist jetzt zehn Jahre alt. Wird sie in ihre Fußstapfen treten?


Nach "Let's Dance" badet Stefanie Hertel (32) derzeit nicht nur im Trubel der Musiksendungen. Nein, ganz Deutschland schaut noch immer gerne hin, wenn das Cover einer Zeitschrift ihr Konterfei trägt. Im Halbfinale schied die Volksmusik-Sängerin aus. Sie überließ schweren Herzens Magdalena Brzeska den Vortritt.

Im Internview mit Bunte.de verriet sie: "Natürlich hätte ich gerne um den Sieg mitgetanzt" und weiter sagte sie "Es kann eben nur ein Paar gewinnen. Auch wenn ich im ersten Augenblick enttäuscht war. Ich nehme das sportlich. Ich glaube, ich kann stolz darauf sein, was ich erreicht habe."

Aber aus ihrer Zeit bei Let's Dance hat sie nicht nur das richtige Tanzen mitgenommen, sondern auch eine Weisheit für's Leben: "Erfüll Dir Deine Träume, ob Du am Ende als Siegerin dastehen wirst, ist dabei nicht so wichtig." Besonders gefreut hatte sie sich in der Zeit über die Unterstützung durch ihre Freunde und Familie, aber auch ihre Tochter Johanna (10) fieberte mit.

Ein paar Tanzschritte hat sich die kleine Tanzmaus von Stefanie Hertel und Stefan Mross dabei aber schon abgeschaut von der Mama. Aber eine Profikarriere ist dabei dann doch nicht in Sicht, wie Stefanie verriet: "Sie tanzt gerne, wie viele kleine Mädchen, aber nur aus Spaß, ohne Stunden. Beim ‚Let’s Dance´-Training hat sie sich schon ein paar Schritte bei mir abgeschaut."


Teilen:
Geh auf die Seite von: