Von Andrea Hornsteiner 0
Lena Meyer-Landrut wirbt für Raab

Stefan Raab: Sein Duschkopf ist schon jetzt ein Verkaufsschlager

Egal, was Stefan Raab anfasst, es wird immer zu Gold. Nach der Musik und der Unterhaltung wechselt er nun in die Branche der Erfinder. Und tatsächlich hat der 46-Jährige mit seinem Produkt auch noch riesigen Erfolg!

Stefan Raab

Stefan Raabs Duschkopf ist ein Verkaufsschlager

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Stefan Raab ist und bleibt ein einzigartiges Verkaufs-Genie. Nach seinen Entertainment-Erfolgen widmet sich der Moderator nun neuen Projekten. Kürzlich brachte er eine einzigartige Idee auf den Markt: Den Boomerang-Duschkopf. Momentan muss der sogenannte "Butlers Doosh"-Duschkopf sich aber noch dem "Kärcher Fenstersauger WV 50 plus" geschlagen geben. Denn der Brausekopf hat sich innerhalb weniger Stunden bei Amazon auf Platz zwei der Top-100-Bestseller im Bereich Baummarkt erhoben. Seit Ende Mai ist Produkt von Stefan Raab dort bestellbar.

Stefan Raab entwickelte den Brausekopf speziell für Frauen

Geboren soll die Idee auf einer Grillparty geworden sein. Stefan Raab konfrontierte sich mit dem vor allem weiblichen Problem, dass beim Duschen immer die Haare naß werden.

Den "Butlers Doosh"-Duschkopf findet man allerdings nicht im Baumarkt. Denn dort wollte der Entertainer seine Erfindung auf keinen Fall platzieren, wie er verriet: "Das ist ein geradezu erotisches Produkt, das kann nicht zwischen Dachlatten, Schrumpfmuffen und Tiernahrung hängen."

Zwei Jahre lang tüfetelte der 46-Jährige an seiner Erfindung. Den richtigen Partner für seine Idee fand er dann in der Kölner Kette "Butlers". Und schon jetzt steht fest, dass es ein Verkaufsschlager wird, vor allem im Internet. Das hat Stefan Raab vor allem aber auch seinem Schützling, der Sängerin Lena Meyer-Landrut, zu verdanken. Denn die räkelte sich für ein Video lassiv unter dem Duschkopf (Promipool berichtete).

Hier das heiße Video:


Teilen:
Geh auf die Seite von: