Von Victoria Heider 0
Verrücktes Turnier des „TV total“-Moderators

Stefan Raab: Neuauflage des „Eisfußball-Pokals“ im Mai 2015

Nicht nur mit seiner Late-Night-Show „TV total“, sondern auch mit Event-Sendungen wie „Schlag den Raab“, der „Wok-WM“ und dem „TV total Turmspringen“ sorgt Stefan Raab regelmäßig für gute Quoten. Nun soll nach sechs Jahren der „Eisfußball-Pokal“ in die zweite Runde gehen.

Stefan Raab möchte nicht zum Tatort

Stefan Raab

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

In Bowlingschuhen auf einem Eishockey-Feld Fußball spielen? So eine ausgefallene Sportart kann nur von „TV total“-Moderator Stefan Raab (48) kommen! In seinem Format „Schlag den Raab“ musste sich Raab 2009 zum ersten Mal dieser Disziplin stellen und machte daraus anschließend eine eigene Veranstaltung: Den „Eisfußball-Pokal“.

Quotenstarkes Sport-Event

Dieser lief nur wenige Wochen nach der Premiere bei „Schlag den Raab“ im Mai 2009 auf ProSieben und erzielte immerhin stolze 18 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. Mindestens genauso stark also wie Raabs andere Shows. Wie „DWDL“ nun meldet, wird das Sportspektakel nach sechs Jahren noch einmal stattfinden. 

Raab spielt für den 1. FC Köln

Bereits am 2. Mai 2015 schickt Raab wieder prominente Gesichter und begeisterte Fans von Fußballmannschaften der ersten und zweiten Bundesliga aufs Eis. Raab wird Kapitän seines Lieblingsvereins, des 1. FC Köln und hofft für die Rhein-Bewohner den Sieg zu holen. 2009 gewann das Team des VfB Stuttgart. Moderieren wird die Show Steven Gätjen (42), Frank Buschmann (50) wird die Spiele kommentieren und Matze Knop (40) auf dem Spielfeld Interviews führen.

Quiz icon
Frage 1 von 11

TV-Shows Quiz Aus welcher Sendung kennt man Monica Ivancan?


Teilen:
Geh auf die Seite von: