Von Vanessa Rusert 0
Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Stefan Mross: Sein erstes Facebook-Statement zum Zusammenbruch bei "Immer wieder sonntags"

In der vergangenen Folge von "Immer wieder sonntags" haute es Moderator Stefan Mross mitten in der Sendung um - im wahrsten Sinne des Wortes. Im Test zog der Moderator im Duell mit den schärfsten handelsüblichen Soßen der Welt den Kürzeren und musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden. Erfahrt hier mehr!

Stefan Mross

Stefan Mross

(© Eibner / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nicht selten stellen sich mutige Neugierige einem "Schärfe-Test", in dem sie versuchen, den scharfen handelsüblichen Soßen dieser Welt stand zu halten. Dieser gefährliche Wettbewerb ging für Moderator Stefan Mross (38) in seiner Sendung "Immer wieder sonntags" nun ordentlich daneben: Nachdem er eine der Soßen probiert hatte, musste die Bühne vorzeitig verlassen.

Kollaps in der Show

Der Moderator brach zusammen und war für eine geschlagene halbe Stunde außer Gefecht gesetzt. Er wurde zwar noch vor Ort und Stelle behandelt, wurde aber dennoch zur Kontrolle ins Krankenhaus eingeliefert. Grund war wahrscheinlich eine allergische Reaktion auf eine der Soßen. Erst heute konnte der 38-Jährige wieder entlassen werden, wie er seinen Fans auf Facebook mitteilte:

Spontaner Moderatoren-Einsatz

Einen großen Dank spricht er seinen Kollegen Marc Pircher (36) und Guido Cantz (42) auf Facebook aus, die spontan die Moderation der Sendung übernahmen.

Nächsten Sonntag wird die ARD-Show hoffentlich in altbekannter Besetzung fortgeführt!


Teilen:
Geh auf die Seite von: