Von Martin Müller-Lütgenau 0
Emotionale Rede

Startrainer Jupp Heynckes gedenkt beim Bambi 2013 seiner Mutter

Der Bambi 2013 hatte ein Staraufgebot sondergleichen zu bieten. Auch in der Kategorie Sport ließen sich die Veranstalter nicht lumpen. Robbie Williams kündigte Pep Guardiola an. Dieser wiederum würdigte Preisträger Jupp Heynckes. Die Trainerlegende gedachte in seiner Rede vor allem seiner Mutter.

Jupp Heynckes

Jupp Heynckes beim Bambi 2013

(© Getty Images)
Pep Guardiola und Jupp Heynckes

Pep Guardiola gratuliert Jupp Heynckes

(© Getty Images)

Robbie Williams ist bekennender Fußballfan. Die Veranstalter des Bambi 2013 mussten den Engländer deshalb nicht lange bitten, den Laudator in der Kategorie Sport anzukündigen. Pep Guardiola, aktueller Trainer des FC Bayern München, überreichte den Preis an seinen Vorgänger Jupp Heynckes, der die Bayern in der vergangenen Saison zum historischen Triple führte. Der 68-Jährige hielt eine emotionale Dankesrede und gedachte vor allem seiner Mutter, die in ‟schweren Zeiten“ zehn Kinder zur Welt gebracht hat.

‟Einmal im Jahr zog sie ihr bestes Sonntagskleid an – zur Bambi-Verleihung“

Im Hause Heynckes war es Tradition, gemeinsam die Bambi-Verleihung zu sehen. Wie der Trainer im Ruhestand verriet, zog seine Mutter extra zu diesem Anlass ihr bestes Sonntagskleid an. "Ich freue mich wahnsinnig, es ist eine große Ehre für mich", erklärte Heynckes sichtlich gerührt. Auch Guardiola fand ausschließlich lobende Worte für seinen Vorgänger: "Du hast den Preis verdient. Nicht nur hier, auch bei uns in Spanien kennt dich jedes Kind. Du warst immer für dein Team da, auch wenn es mal nicht so optimal lief.“ Dem haben wir nichts hinzuzufügen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: